Wittener Verkehrwacht veranstaltet bunte Strandparty

Lautes Kindergelächter am Bluebeach: Kinder von drei bis neun Jahren hatten viel Spaß bei der Strandparty in der Halle am Kemnader See.
Lautes Kindergelächter am Bluebeach: Kinder von drei bis neun Jahren hatten viel Spaß bei der Strandparty in der Halle am Kemnader See.
Foto: MARTIN KERSTAN FOTOGRAFIE / FUNK
Was wir bereits wissen
Hörnis Strandparty war ausverkauft. Familien tummelten sich im Sand. Verkehrswacht freut sich über Besucher. Maskottchen ist Liebling seit Generationen.

Witten..  „Da kommt Hörni, da kommt Hörni“, schallt es aus zig Kinderkehlen. Ungeduldig scharren kleine Füße im Sand, weil Hörni Pummelzahn, das Maskottchen der Kinder-Verkehrswacht, am Sonntag so lange auf sich warten lässt.

Hörni hat eingeladen – zur sechsten großen Kinder-Strandparty im Bluebeach. Jede Menge Sand wie am Meeresstrand und ganz viele Kinder – die Halle ist picke-packe voll. „Wir haben das Limit erreicht“, freut sich Geschäftsführer Volker Köhler. Er verteilt eifrig Informationsmaterial der Verkehrswacht.

Buddeln im feinen gelben Sand

Derweil hält Daniela Kramer (36) Ausschau nach ihren Sprösslingen Isabelle (1) und Julian (3). Unermüdlich buddeln die beiden im feinen gelben Sand. „Wir finden Hörnis Party toll. Wenn ich mich so umgucke, geht es vielen anderen genauso“, so die Mutter lachend. „Wir sind mit sechs Familien angereist.“

Hörni Pummelzahn verteilt Streicheleinheiten mit seinen großen Plüschpfoten. Angst haben nur wenige Kinder, große Kullertränen rollen selten. Die ganz Mutigen wollen sogar auf Hörnis Arm oder ziehen ihn keck am Schwanz. Das Plüschtier ist geduldig und lässt alles geschehen.

„Ein Sommertag mitten im Winter“

Ebenso geduldig ist Jannis Limhoff, der für die kleinen Besucher in das dicke Kostüm geschlüpft ist. Wie am richtigen Strand kommt er ganz schön ins Schwitzen. Aber das macht ihm gar nichts. Denn: Hörni ist beinahe sein zweites Ich.

Ganz begeistert vom geschenkten „Sommertag mitten im Winter“ sind auch Eva (32) und Frederik (33) Heise mit Sophie (4) und dem kleinen Leonhard (1). Hörni ist mittlerweile ein „Freund“ der jungen Familie. Aus Sprockhövel angereist sind Emma (7) und Felix (3) mit Mama Susanne (38). Barfuß und in kurzen Hosen tragen sie richtig sommerliche Kleidung. „Der warme Sand an den Füßen macht richtig Lust auf Sommer“, meint die junge Mutter gut gelaunt.

Kräftemessen beim Tauziehen

Gleich nebenan messen sich Väter mit ihren Sprösslingen beim Tauziehen. Ein paar Schritte weiter animiert Trainerin Melanie zum Kinder-Zumba. Großes Gedränge herrscht auch beim Sitzball-Rennen. Aber es gibt auch viel Zeit zum Selberspielen. Und so vergeht das Fest wie im Fluge.

Zu einer Verschnaufpause laden die Strandkörbe ein, wo gemütlich entspannt werden kann. Und da Toben und Buddeln ganz schön hungrig und durstig machen, gibt es leckeres Hörni-Futter – Waffeln, Muffins und Laugenbrezeln. Langeweile ist ein Fremdwort bei der Strandparty. Und am Ende hat Hörni ganz viele neue Fans. Sie alle freuen sich schon auf die nächsten Feier mit dem sympathischen Plüschtier.