Wittener Streichelzoo bleibt für zwei Tage geschlossen

Der Streichelzoo auf dem Hohenstein ist gerade bei den Kindern beliebt, zumal die Tiere (hier die Ziegen) sehr zutraulich sind.
Der Streichelzoo auf dem Hohenstein ist gerade bei den Kindern beliebt, zumal die Tiere (hier die Ziegen) sehr zutraulich sind.
Foto: WAZ
Den Tieren geht es gut, aber ein personeller Engpass sorgt für eine zweitätige Schließung des Streichelzoos auf dem Hohenstein.

Witten..  Der Streichelzoo auzf dem Hohenstein bleibt am Montag (19.1.) und Dienstag (20.1.) geschlossen. Was kein Grund zur Sorge sein muss: Den Tieren gehe es gut, versichert Stadtförster Klaus Peter.

Grund sei vielmeher ein personeller Engpass. An diesem Wochenende i(17./18.1.) st das Gehege noch geöffnet. Erst danach müssen die Meerschweinchen, Hasen und Ziegen zwei Tage auf Besuch und Streicheleinheiten verzichten. Ab Mittwoch (21.1.) ist der kleine Tierpark dann wieder zu den gewohnten Zeiten im Winter geöffnet: von elf bis 16 Uhr, ab März bis 18 Uhr.