Wittener Stadtwerke warnen vor Haustürgeschäften

Die Stadtwerke warnen vor dubiosen Haustürgeschäften.
Die Stadtwerke warnen vor dubiosen Haustürgeschäften.
Foto: Michael May/IKZ
Was wir bereits wissen
Mit falschen Angaben wollen sich Werber anderer Energieversorger laut Stadtwerke Unterschriften erschleichen. Vor Haustürgeschäften wird gewarnt.

Witten..  Die Stadtwerke warnen einmal mehr vor Haustürgeschäften

In den vergangenen Tagen seien wieder vermehrt Anrufe von besorgten Kunden eingegangen. Demnach fordern angebliche Mitarbeiter des Wittener Energieversorgers sie auf, ihren „Vertrag zu optimieren“. Die Stadtwerke betonten, dass in ihrem Auftrag keinerlei Verträge an der Haustür abgeschlossen werden. Dahinter steckten erfahrungsgemäß Vertreter anderer Energieanbieter, die so einen Anbieterwechsel der Stadtwerke-Kunden herbeiführen wollen.

Andere Werber behaupteten, ihr Unternehmen kooperieren mit den Stadtwerken. Nun müssten die Kunden den neuen Vertrag bestätigen. Wolle sich jemand unter solchen Vorwänden eine Unterschrift erschleichen, rät der heimische Versorger, sich bei ihm unter 91 73 600 zu melden. Werde wider Willen ein Vertrag bei einem Haustürwerber unterschrieben, könne man diesen widerrufen.