Wittener prallt vor einen Baum - schwer verletzt

Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ein 28-jähriger Wittener prallte mit seinem Wagen auf dem Dortmunder Westfalendamm gegen einen Baum. Er wurde schwer verletzt.

Witten..  Ein 28-jähriger Wittener ist am Dienstagvormittag bei einem Verkehrsunfall auf dem Dortmunder Westfalendamm schwer verletzt worden. Er prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum.

Gegen 7.40 Uhr war er von der Märkischen Straße aus nach rechts auf den Westfalendamm eingebogen. Als er den dortigen rechten Fahrstreifen befuhr, verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er rutschte über den linken Fahrstreifen und prallte gegen einen Bordstein. Aus diesem Grund geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte im linksseitigen Grünstreifen gegen einen Baum.

Ein Rettungswagen brachte den Mann mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 21 000 Euro.

Während der Rettungsmaßnahmen war der linke Fahrstreifen des Westfalendamms an der Unfallstelle gesperrt.