Wittener Naturschützer laden zur Pflanzentauschbörse

Die Naturschutzgruppe Witten (NaWit) veranstaltet an der Biologischen Station regelmäßig  Pflanzentauschbörsen.
Die Naturschutzgruppe Witten (NaWit) veranstaltet an der Biologischen Station regelmäßig Pflanzentauschbörsen.
Foto: : Korte
Was wir bereits wissen
Wer Blumenzwiebeln übrig hat und sie zum Beispiel gegen Kräuter tauschen möchte, der ist bei der Tauschbörse der Nawit richtig.

Witten..  Bei der Pflanzentauschbörse der Naturschutzgruppe Witten(Nawit) am Samstag, 18. April, haben Gartenfreunde wieder Gelegenheit, überschüssige Pflanzen, Stauden, Kräuter und Blumen, Baumsetzlinge, Sträucher, Blumenzwiebeln, Sämereien und selbstgezogene Jungpflanzen an der Biologischen Station, Am Hang 2, in Annen von 11 bis 14 Uhr abzugeben, zu tauschen oder gegen ein geringes Entgelt zu erwerben. Die mitgebrachten Pflanzensorten sollten namentlich gekennzeichnet sein.

Bei Kaffee, Kuchen, Streuobstwiesen-Apfelsaft oder einem Holunderblütensekt können sich Hobbygärtner austauschen oder über die Arbeit der Naturschutzgruppe Witten informieren. Außerdem werden Nisthilfen für Vögel und Insekten angeboten. Ein Imker bereichert das Programm mit Bienenprodukten und Informationen über die nützlichen Insekten.

Die Einnahmen kommen dem Naturschutz in Witten zugute.