Wittener Altenzentrum feiert 90. Geburtstag

Gut besucht war das Sommerfest des Altenzentrums am Schwesternpark.
Gut besucht war das Sommerfest des Altenzentrums am Schwesternpark.
Foto: Frank Oppitz
Die Feierabendhäuser an der Pferdebachstraße bestehen seit 90 Jahren. Bewohner und Gäste freuten sich über ein nostalgisches Fest.

Witten..  Mit zahlreichen Gästen hat das Altenzentrum am Schwesternpark sein Geburtstags-Sommerfest „90 Jahre Feierabendhäuser 1925-2015“ gefeiert. Höhepunkt des Programms mit vielen nostalgischen Elementen war eine Fahrzeugschau in Zusammenarbeit mit dem Wittener Oldtimerstammtisch.

Chromblitzende Klassiker

Bewohner und Gäste des Altenzentrums konnten chromblitzende Klassiker aus verschiedenen Jahrzehnten bewundern, unter anderem einen Renault 4CV von 1949, einen 1958er Käfer, einen MG T Roadster, ein „Buckelvolvo“ und eine BMW Isetta. Doch auch Modelle jüngerer Baujahre wie der Alfa GT Junior, der Mercedes W 123 oder der Audi 100 C2 sowie liebevoll restaurierte alte Traktoren zogen bei der Schau viele anerkennende Blicke auf sich.

Für Unterhaltung sorgten das Orchester der Ruhrkohle-AG mit traditioneller Musik der Bergleute, Swing und Schlagern sowie ein Drehorgelspieler. Besonders begeisterte auch die Modenschau, bei der Mitarbeitende der Feierabendhäuser Kollektionen im Stil der 1920er bis 1970er Jahre präsentierten. Gut angenommen wurde auch der Schuhputz-Service, den Einrichtungsleiter Andreas Vincke und Hayri Bulan vom Sozialen Dienst anboten. Dabei trugen sie Schuhputzer-Kleidung im Stil der 1920er Jahre.

Lose schnell verkauft

Bewohner und Besucher ließen sich Köstlichkeiten vom Grill, Kaffee und Kuchen, frische Waffeln sowie heiße und kalte Getränke schmecken. Reißenden Absatz fand auch die große Tombola: Nach zwei Stunden waren alle 450 Lose verkauft.