Das aktuelle Wetter Witten 9°C
Autokennzeichen

WIT-Kennzeichen: Kreis steht auf der Bremse

27.09.2012 | 16:50 Uhr
WIT-Kennzeichen: Kreis steht auf der Bremse
Das WIT-Kennzeichen wird bald wieder eingeführt - manche haben es sogar noch.Foto: Walter Fischer

Witten. Die Reservierungen für das bald wieder eingeführte WIT-Kennzeichen müssen noch warten.

Anders als in Kreis Recklinghausen, wo ab Montag beispielsweise das Wunschkennzeichen CAS für Castrop-Rauxel reserviert werden kann, will der EN-Kreis damit noch abwarten, bis der formale Weg ganz zu Ende gegangen ist.

Denn obwohl der Bundesrat - wie berichtet - am vergangenen Freitag seine Zustimmung und Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer auch schon grünes Licht gegeben hat, muss die Verordnung, die die gewünschte Änderung ermöglicht, noch im Bundesgesetzblatt verkündet werden. Das soll, so das Bundesverkehrsministerium, „umgehend“ geschehen, auf jeden Fall noch in diesem Jahr.

Die Verordnung tritt dann am ersten Tag des auf die Verkündung folgenden Monats in Kraft. Und so lange will der EN-Kreis mit der Möglichkeit, sich ein WIT-Kennzeichen reservieren zu lassen, noch warten.

Bernd Kassner



Kommentare
28.09.2012
07:55
WIT-Kennzeichen: Kreis steht auf der Bremse
von Danle | #1

Das Thema wird langsam zur unendlichen Geschichte ;-)
Im Sommer 2012 sollte es doch schon los gehen. So lange kann man es nicht mehr glauben, dass wir es in diesem Jahrzehnt noch erleben werden.

Aus dem Ressort
„Witten Direkt“ erwägt Überprüfung der Linksfraktion
Politik
Gerangel in der Politik: Während auf Bitten der Linken gerade der Fraktionsstatus von „Witten Direkt“ überprüft wird, erwägt die Bürgergemeinschaft ihrerseits, den Fraktionsstatus der Linken prüfen zu lassen.
Der erste Eindruck von Witten ist verhalten
Uni
319 junge Leute haben ihr Studium in Witten begonnen, die meisten hatten noch nie etwas von der Ruhrstadt gehört. „Der erste Eindruck war schlimm, sehr unattraktiv“, sagt der junge Berliner August Andreae. Aber: So langsam werden sie warm.
Keine Hektik in der Hauptstraße
Stadtteil-Serie
Das einstige Herzstück der Stadt ist inzwischen etwas an den Rand gerückt: Die Wittener Hauptstraße. Die Anwohner vermissen wenig: Poststelle, Bepflanzung und etwas mehr Wärme. Kritische Stimmen klagen über zu biele Junkies.
Nicht nur in Witten: Zehn Jahre aktiv gegen Gewalt an Frauen
Netzwerk
Da sei noch einiges zu tun, gestand NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens beim Besuch im Haus Witten, wo das Gesine-Netzwerk einen runden Geburtstag feierte. Denn Gewalt sei das Hauptgesundheitsrisiko für Frauen, noch vor Brustkrebs und Diabetes. Doch die Ministerin verteilte auch viel Lob.
Wittenerin nach brutalem Überfall nur „wütend“
Kriminalität
„Wut“ statt Todesangst verspürte die 79-Jährige, die am frühen Montagmorgen (20.10.) von brutalen Räubern in ihrem Haus in Herbede überfallen wurde. Wut darüber, dass sie geschlagen wurde, weil die Täter sie zum Öffnen des Tresors zwingen wollten. Sie schlug den Maskierten sogar ein Schnippchen.
Fotos und Videos
Honigmarkt am Saalbau
Bildgalerie
Witten
6. Wittener Kneipennacht
Bildgalerie
Witten
Goldenes Herbstwetter
Bildgalerie
Witten
Musical
Bildgalerie
Witten