Wie finden Sie den Markt in Vormholz?

Z Ich bin in Vormholz geboren und groß geworden. Hier trifft man sich, dass ist genau das, was Vormholz gebraucht hat. Für mich ist der Markt eine tolle Chance, mein Mann ist krank, ich kann sowieso selten raus – und dann schnell mal zum Markt, ist perfekt.“

Z Zwei Minuten laufe ich zum Markt, sonst muss ich mit dem Bus nach Herbede fahren. Ich bin Fischfan und freue mich besonders, dass der Fischhändler hier ist. Für uns Ältere ist das Einkaufen vor der Haustür so wichtig, hoffentlich bleibt das so.“

Z Wir gehen extra hier einkaufen, weil es uns wichtig ist, dass der Markt weitergeführt wird. Dass man hier frisch einkaufen kann, ist toll. Meine Generation ist immer zum Wochenmarkt gegangen, es wäre schön, wenn das die jungen Frauen in Vormholz auch könnten.“

Z Ich bin heute zum ersten Mal hier, zu Fuß, mit dem Einkaufskorb. Und ich bin wirklich angetan. So frischen Fisch bekomme ich nämlich nicht im Supermarkt, ich bin Fischfan, wissen Sie. Wir wohnen in der Neubausiedlung, nur ein kleines Stück vom Markt entfernt.“