Wettbewerb: Viertklässler lesen vor

Wittener Grund-, Förder- und Waldorfschulen erhalten in diesen Tagen Post vom Rotary Club Witten und dem Lions Club: Diese rufen Viertklässler zu einem Lesewettbewerb auf, den die Clubs in diesem Jahr schon zum zehnten Mal in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei veranstalten.

Mitmachen können bis zu drei Schüler pro Klasse. Die Kinder können wertvolle Buchgutscheine gewinnen. Alle Preise wurden von den Rotariern und den Lions gestiftet. Zunächst muss jede vierte Klasse bis zum 6. März intern ihre drei besten Vorleserinnen und Vorleser ermitteln. Diese Kinder kommen in die Vorentscheidung und müssen dann einer externen Jury einen dreiminütigen Text aus dem Buch „Fünf Freunde erkunden die Schatzinsel“ von Enid Blyton vorlesen.

Dazu werden die Schulen vier Bezirken zugeordnet, die an verschiedenen Tagen miteinander wetteifern werden. Aus jedem Bezirk werden die drei besten Vorleser ausgewählt, so dass sich am Ende zwölf Schüler für das große Finale am 23. April in der Stadtbibliothek (Ruhrstraße 48) qualifizieren. Die Finalisten müssen der Jury einen unbekannten und einen bekannten Text vorlesen, den jedes Kind selber wählen darf.