Werkstadt bittet zum Tanz

„Tanzt!“ heißt es am Mittwoch in der Werkstadt. Das ist für das partyerfahrende soziokulturelle Zentrum erst einmal nichts Besonderes. Allerdings handelt es sich hier um mehr als die bloße Aufforderung, sich rhythmisch zur Musik zu bewegen. „Tanzt!“, die in dieser Zeitung schon angekündigte neue „Afterwork“-Mittwochsparty, geht am 7. Januar an den Stadt. Feiern nach der Arbeit, lautet die freie Übersetzung.

Kult-DJ Ruud van Laar legt die größten Rock- und Pop-Hits der letzten 40 Jahre auf. „Von abends bis in die frühen Morgenstunden bleibt dabei kein Tanzbein unbewegt, so viel ist schon jetzt sicher“, gibt sich die Werkstadt euphorisch.

In den Tanzpausen sorgt das Gastro-Team mit Drinks für die notwendige Erfrischung. „Nette Leute sowie die einmalige Industrie-Atmosphäre der ehemaligen Mannesmann-Verladehalle machen den Abend perfekt“, heißt es in einer Vorankündigung. Weitere Informationen hält das Werkstadt-Team werktags von zehn bis 17 Uhr bereit, . 94 89 40.