Das aktuelle Wetter Witten 9°C
In der City

Weihnachtsläufer trotzen Schneematsch

09.12.2012 | 19:07 Uhr
Weihnachtsläufer trotzen Schneematsch
Der 22. Wittener Weihnachtslauf fand am Sonntag unter widrigen Witterungsverhältnissen statt.Foto: Michael Korte

Witten. Alles andere als gut meinte es Petrus diesmal mit den Teilnehmern des 22. Weihnachtslaufes.

Sie hatten nicht nur mit der ohnehin anspruchsvollen Strecke zu tun, sondern mussten auch gegen die widrigen äußeren Bedingungen ankämpfen. Jeder Schritt wurde bedacht gewählt, zu groß war die Gefahr, sich auf dem matschigen Untergrund auf den Hosenboden zu setzen.

Fast 1000 Sportler waren der Einladung des PV-Triathlon gefolgt und verwandelten die Innenstadt traditionell in ein Läufer-Eldorado. Den Beginn machten die Schüler, die weit mehr als die Hälfte des Teilnehmerfeldes stellten. Alleine die Holzkampschule brachte 400 Aktive an den Start. Bereits in den Vorjahren hatte die Gesamtschule stets mit einer großen Teilnehmergruppe geglänzt. Bevor dann die Hauptläufe starteten, gab es für die Kleinsten die Chance, sich zu beweisen. Im Bambini-Lauf absolvierten viele Nachwuchstalente ihren ersten Wettkampf überhaupt. Eskortiert von den Eltern und lautstark angefeuert vom Publikum, gaben die Jüngsten alles. Zur Belohnung gab es im Ziel eine Urkunde.

Im Lauf über 4,8 Kilometer konnte der Ausrichterverein einen Heimsieg bejubeln. Jan Stratmann ließ Leonard Hartung vom DSC Oldenburg im Zielsprint keine Chance. Über den dritten Platz freute sich Till Niklas Arling vom PV-Triathlon. „Für die Bedingungen kann ich mit meinem Lauf schon zufrieden sein“, erklärte Arling mit einem Augenzwinkern nach dem Lauf.

Richtig stark war auch die Leistung von Jonas Beverungen im Hauptlauf über 9,6 Kilometer. Der Wattenscheider setzte sich unmittelbar nach dem Startschuss an die Spitze und stellte in 30:04 Minuten einen neuen Streckenrekord auf. Ebenfalls neue Bestzeit brachte Eleni Gebrehiwot auf die Straße, die in 33:16 Minuten bei den Damen triumphierte. Damit musste die Läuferin des TV Wattenscheid nur 3 Männern den Vortritt lassen, war im Ziel aber „einfach froh“ den Lauf gemeistert zu haben. Doch auch abseits von sportlichen Bestleistungen gab es für die Zuschauer einiges zu sehen. So liefen Engel, Weihnachtsmänner und sogar Skelette durch die Innenstadt. Auch die Feuerwehr ließ es sich erneut nicht nehmen, in voller Montur teilzunehmen.

Bewährt hat sich auch die neue Streckenführung, die es den Läufern nicht mehr möglich macht abzukürzen. Durch die Veranstaltung leitete erneut Matthias Dix, der neben den Informationen für die Zuschauer, stets ein aufmunterndes Wort für die Läufer parat hatte.

Fabian Bödecker



Kommentare
Aus dem Ressort
Gefälschte Überweisungen: Haft für Wittener Betrüger
Gericht
Ein 29-jähriger Wittener fischte weggeworfene Kontoauszüge aus dem Mülleimer und übertrug die Daten auf Überweisungsträger. Meist wurden die Banken stutzig, zwei Mal aber hatte dieser Betrug Erfolg.
Aufregung pur am ersten Schultag in Witten
Einschulung
Nika Bernart (6) aus Rüdinghausen geht heute das erste Mal in ihrem Leben in die Schule. Das kleine Mädchen freut sich auf die Schule, schließlich gab es einen neuen Tornister mit Etui und Jumper, sowie auch Hefter in vielen verschiedenen Farben. Selbst der Wecker für die nächsten Tage ist schon...
Zehn zusätzliche Feuerwehrleute gesucht
Feuerwehr
Weil ein neues Landesgesetz Überstunden verbietet, muss die Stadt Witten ihre Löschtruppe bis 2017 aufstocken mit Mehrkosten von 500 000 Euro pro Jahr. Bei der Polizei dagegen sind Überstunden „nicht die Regel“, sagt Sprecher Volker Schütte
Unbekannte stehlen weißen Land Rover in Witten
Diebstahl
Ein weißer Land Rover LV mit dem Kennzeichen EN-MS 938 wurde zum Diebesgut unbekannter Täter. Sie entwendeten den Wagen, der vor einem Wohnhaus in Bommern abgestellt war, am Donnerstagmorgen (20. August) zwischen 4 und 5.45 Uhr. Das Kriminalkommissariat bittet um Hinweise.
Wenn online Freundschaft zerbricht – Wittener Jugendtheater
Theaterstück
Das neue Jugendtheaterstück „Philotes“ von Beate Albrecht geht dem Umgang mit Computerspielen und neuen Medien auf den Grund. Es richtet sich vor allem an Schulklassen. Kinder können zwischen den Szenen mit den Verantwortlichen diskutieren.
Umfrage
Die Schadstoffwerte in der Ruhrstraße verschlechtern sich . Welche Maßnahmen schlagen Sie vor, um die Luft zu verbessern?

Die Schadstoffwerte in der Ruhrstraße verschlechtern sich . Welche Maßnahmen schlagen Sie vor, um die Luft zu verbessern?

 
Fotos und Videos
Schüler im Dorneywald
Bildgalerie
Umweltforscher
Oldtimerschau Muttental
Bildgalerie
Witten
Große DLRG-Übung
Bildgalerie
Witten
Das war das Zeltfestival 2013
Bildgalerie
Rückblick