Wanderung mit Fackeln im Muttental

Als ein „Erlebnis ganz besonderer Art in der dunklen Jahreszeit“ bietet das Stadtmarketing Witten am Freitag, 30 Januar, wieder eine Fackelwanderung an. Dann geht es ab 18 Uhr rund eine Stunde lang durch den Wald des Muttentals.

Der Schein der Fackeln schafft eine ganz besondere Stimmung, wenn im Muttental die alten Bergbaustollen im flackernden Licht ihre Geheimnisse preisgeben. Anschließend gibt es am Holzfeuer Glühwein oder Früchtepunsch und das Ritual der traditionellen Knappenschlagung, bei der ein kräftiger Schluck „Grubenwasser“ nicht fehlen darf.

Die zweieinhalbstündige Tour kostet für Erwachsene 13 Euro, Kinder zahlen 11 Euro. Erforderlich sind festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und eine Taschenlampe (auch für Kinder, falls diese keine Fackel tragen). Kinder dürfen außerdem nur mit Begleit-/Aufsichtsperson teilnehmen.