Das aktuelle Wetter Witten 16°C
Verbraucherschutz

Vom Schlüsseldienst abgezockt

16.02.2016 | 19:26 Uhr
Vom Schlüsseldienst abgezockt
Wenn’s mit dem Draht nicht klappt, hilft der Schlüsseldienst. Aber das kann teuer werden.  Foto: Thomas Schmidtke

Witten.   Einen solchen Dienstleister zu rufen kostete eine Wittenerin 300 Euro. Verbraucherschutz warnt vor „Schwarzen Schafen“

Es ist Sonntagabend, der eigene Schlüssel liegt 200 Kilometer entfernt bei Freunden, die Kinder sind vom Wochenend-Tripp erledigt – und man steht vor sorgfältig abgeschlossener Wohnungstür. Diese oder eine ähnliche Situation kennen viele. Und schon so mancher ist in seiner Not auf einen unseriösen Schlüsseldienst hereingefallen.

So auch die Autorin dieser Zeilen. Ihre Wahl fiel an jenem Sonntagabend auf den im Internet gefundenen „Wittener Schlüsseldienst". Der gab eine Adresse in drei Kilometern Entfernung an und versprach „preisgünstige Leistungen zum Festpreis“.

Verbraucherzentrale warnt

Um es kurz zu machen: Es kam anders als erhofft. Der Mitarbeiter der Firma kam aus Hagen, tauchte nach 45 Minuten Wartezeit auf, die Rechnung belief sich – ganz anders als telefonisch erfragt – auf satte 300 Euro. Zu zahlen bar auf die Hand. Ohne dass der Mitarbeiter auch nur einen Finger gerührt hätte. Denn just mit seinem Eintreffen bekam der hilfsbereite Nachbar die Türe auf. Die üppige Rechnung setzte sich aus Anfahrt, Auftragspauschale, Steuern und hundertprozentigem Wochenend- und Nachtzuschlag zusammen.

„Unter den Schlüsseldiensten sind leider auch einige unseriöse Anbieter“, warnt Kathrin Becker von der Verbraucherzentrale im Hauptbahnhof. Allein im vorigen Monat kamen zwei Anfragen von Geschädigten, die Rechnung zu prüfen. „Die unseriösen Anbieter sind ein großes Problem in unserer Branche“, bestätigt Michael Maienhofer, Inhaber einer tatsächlich in Witten ansässigen Firma für Schließ-.und Sicherheitstechnik. „Die nutzen die Notlage der Menschen gnadenlos aus, um schnelles Geld zu machen.“ Er selbst habe aber einen Namen zu verlieren. „Deswegen bieten wir keinen Notdienst an, um nicht mit den Unseriösen in einen Topf geworfen zu werden.“

Höchsten 100 Euro Kosten

Dass es auch anders geht, zeigt ein weiterer Wittener Schlüsseldienst. Er bietet die Leistung pauschal für 65 Euro inklusive Anfahrt an. Nach 19 Uhr und am Wochenende kostet die Türöffnung bei ihm 110 Euro. „Die Abzockerfirmen berechnen ja sogar Spezialwerkzeug extra“, ärgert sich der Inhaber.

Verbraucherschützerin Becker meint: „Unter der Woche und tagsüber darf ein solcher Dienst nicht über 100 Euro kosten. Am Wochenende kommt natürlich ein Zuschlag drauf, aber auch damit sollte sich die Rechnung in diesem Bereich bewegen.“ Ihr dringender Hinweis: Nie den Mitarbeiter direkt bezahlen, auch bei Drohungen nicht. Nur dann habe man eine Chance, die Rechnung später zu beanstanden.

Kommentare
17.02.2016
06:00
Vom Schlüsseldienst abgezockt
von CarstenRensinghoff | #1

Mir ist mal mein Wohnungstürschlüssel im Schloss abgebrochen. Der mit der Öffnung beauftragte Schlüsseldienst aus Witten wollte direkt bezahlt werden!...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Besuch im Streichelzoo
Bildgalerie
Witten
So schön war der Urlaub
Bildgalerie
Fotoaktion
Wittener Tafelmusik
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Ruhrgebiet geht baden
Bildgalerie
Aus der Luft
article
11571211
Vom Schlüsseldienst abgezockt
Vom Schlüsseldienst abgezockt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/vom-schluesseldienst-abgezockt-id11571211.html
2016-02-16 19:26
Witten