Völkerverständigung und Partnerschaft

Der Verein: Freundeskreis Witten-Kursk e.V., etwa 80 Mitglieder
Zweck des Vereins: Der Verein sieht in der Völkerverständigung und in der vollständigen Abrüstung die wichtigste Voraussetzung für einen dauerhaften Frieden zwischen den Völkern. Ziel ist es, die Städtepartnerschaft der Stadt Witten mit der Stadt Kursk zu fördern.
Ein Mitglied: Heinz-Jürgen Dietrich
Warum ich im Verein bin: Eingetreten bin ich kurz nach der Gründung im Jahre 1987, als der Verein die offizielle Partnerschaft beantragt hatte, die dann durch den Rat der Stadt 1990 zunächst für den Kursker Stadtteil Industrie mit 300 000 Einwohnern beschlossen wurde; 2006 habe ich dann als stellvertretender Bürgermeister die Urkunde für die gesamte Stadt Kursk unterschrieben. 32 Mal bin ich bisher in Kursk gewesen und habe jedes Mal dringend benötigte Hilfsgüter überbracht.
Mein schönstes Vereinserlebnis: Das war, als ich bei einem meiner Besuche meinen Geburtstag gefeiert habe: 110 Kinder eines Waisenhauses und ihre Betreuer, zu dem bis heute ständiger Kontakt besteht, haben mir diesen Geburtstag damals gestaltet. Gefeiert wurde mit einem riesigen Lagerfeuer in einer großen Waldlichtung.
Kontakt: www.witten-kursk.de, per Mail: h.j.dietrich@web.de