„Verspottet“ entstand als Reaktion auf Liebesseite

Was wir bereits wissen
Die Idee kam dem Seitengründer als er eine der „Spotted“-Seiten fand

Auf diesen Seiten können sich Liebespärchen finden: Wer einen potenziellen Partner in der Vorlesung nur von weitem gesehen hat kann dort Kontakt aufnehmen. „Das fand ich albern“, so Adamczewski – es entstand „verspottet“. Mittlerweile gibt es auch für andere Universitäten in ganz Deutschland „Verspottet“-Seiten. Keine kommt jedoch an die Seite der RUB mit ihren fast 13.000 Likes heran. Für die Uni Witten/Herdecke gibt es eine solche Seite noch nicht.