Über 15 000 fahren im EN-Kreis mit Wittener Nummernschild

Lukas Maienschein fährt seit über einem Jahr wieder WIT.
Lukas Maienschein fährt seit über einem Jahr wieder WIT.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
WIT und kein Ende in Sicht: Das neue alte Kennzeichen für Witten steht nach wie vor hoch im Kurs. Inzwischen sind übe r 15 000 damit unterwegs.

Witten..  Weiterhin großer Beliebtheit erfreut sich das Kennzeichenkürzel „WIT“. Seit der Änderung der Fahrzeugzulassungsverordnung im November 2012 kann das Nummernschild alternativ zur Variante „EN“ wieder vergeben werden. Ende 2014 waren 15 553 Fahrzeuge mit „WIT“ unterwegs. Im Vergleich zu Ende 2013 ein Anstieg um 5667.

Deutlich zurückgegangen ist allerdings die Zahl der so genannten Umkennzeichnungen. Während 2013 noch gut 1900 Halter von „EN“ auf „WIT“ wechselten, waren es im letzten Jahr noch 930. „Wer austauschen wollte, hat dies zeitnah gemacht. Jetzt stellt sich die Frage nach dem Kennzeichenkürzel für die meisten erst dann, wenn sie ein neu erworbenes Fahrzeug auf ihren Namen zulassen“, heißt es bei der Zulassungsbehörde.

238 000 Fahrzeuge im EN-Kreis unterwegs0

Im EN-Kreis waren im Vorjahr insgesamt rund 238 000 Fahrzeuge unterwegs, ein Anstieg um knapp 2300. Drei von vier angemeldeten Kfz, rund 190 000, sind Pkw. Außerdem rollen rund 19 000 Krafträder, 16 000 ‘Anhänger und 8500 Lkw durch das Kreisgebieet. Unerreicht bleibt der Rekord an zugelassenen Neuwagen aus dem Jahre 2009, als über 16 000 angemeldet wurden. Damals gab es die Abwrackprämie. 2014 stieg die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um zirka 400 auf 11 600. Außerdem wechselten zirka 42 500 „Gebrauchte“ den Besitzer.

Wer in diesem Jahr ein Fahrzeug an-, um- oder abmelden möchte, sollte einige Zusatzangebote der Kreisverwaltung im Auge haben, rät die Behörde. Dazu zählen die Möglichkeiten, sich ein „EN“ oder „WIT“ Kennzeichen online zu reservieren oder vorab einen Termin für den Besuch der Zulassungsstellen in Schwelm (Hattinger Str. 2a) und Witten (Wittener Str. 100) zu vereinbaren und damit Zeit zu sparen. Wer diese Chance nutzen möchte, greift entweder zum Telefonhörer und wählt 02336/93 0 für Schwelm oder 02302/2024 218 für Witten oder nutzt die Internetseite des Kreises (www.en-kreis.de).

Originalseite des Kreises für Online-Zulassung nutzen

Für alle Dienstleistungen und Informationen des Straßenverkehrsamtes sollten Bürger ausschließlich auf diese „Original“internetseite des Kreises zurückgreifen. „Die Erfahrungen zeigen: Wer Straßenverkehrsamt googelt, der muss die Suchergebnisse kritisch betrachten. Häufig liegen Angebote von Anbietern, die lediglich Geschäfte machen wollen und Leistungen anbieten, die teuer zu bezahlen sind, nur einen Klick entfernt“, warnt die Zulassungsbehörde nachdrücklich.

Öffnungszeiten der Zulassungsstellen in Schwelm und Witten

Schwelm, Hattinger Str. 2a

Montag 7 bis 15 Uhr, Dienstag 7 bis 12 Uhr/13 bis 15 Uhr (nachmittags nur mit Termin), Mittwoch und Freitag 7 bis 12 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr

Witten, Wittener Str. 100

Montag 7 bis 15 Uhr, Dienstag 8 bis 18 Uhr, Mittwoch und Freitag 7 bis 12 Uhr, Donnerstag 7 bis 12 Uhr/ 13 bis 15 Uhr