Ü 65-Treff feiert einjähriges Bestehen

Im Januar 2014 startete der Verein Viadukt sein Angebot für psychisch-erkrankte Senioren. Auch das Bestehen im Jahr 2015 ist durch die verlängerte Starthilfe-Förderung der „Aktion Mensch“ gesichert. Die Initiative bewilligte eine Fördersumme von rund 60 000 Euro.

„Im zweiten Jahr möchten wir den Aufbau weiter fortsetzen“, erklärt Inge Gregorincic als Koordinatorin des Ü 65-Treffs. „Wir sind sehr glücklich, dass unser Angebot von den Besuchern so gut angenommen wird.“

Künftig wünscht sich der Wittener Verein, das Angebot auch an Nachmittagen sowie am Wochenende erweitern zu können. „Dies sind die Wünsche unserer Besucher, die sich nachmittags und am Wochenende oft alleine fühlen“, erklärt Koordinatorin Ulla Weiß.

Der Ü 65-Treff bietet Menschen, seelisch-erkrankten Senioren, eine Tagesstruktur. Er ist montags bis freitags von neun bis 14 Uhr geöffnet und lädt zum gemeinsamen Essen, Spielen oder Werken ein.