Das aktuelle Wetter Witten 15°C
Kabarett

Trockene Gags aus 30 Jahren

28.02.2016 | 15:04 Uhr
Trockene Gags aus 30 Jahren
Im Wittener Saalbau zu Gast: der Kult-Paderborner Rüdiger Hoffmann.Foto: imago stock&people

Mit seinem Programm „Ich hab’s doch nur gut gemeint“ feiert Rüdiger Hoffmann sein 30-jähriges Bühnen-Jubiläum.

Steht der Mann wirklich schon seit drei Jahrzehnten auf der Bühne? Man sieht’s Rüdiger Hoffmann, dem Meister der knochentrockenen Pointen, jedenfalls nicht an, dass er schon in den 80-ern sein Publikum mit seinem hintersinnig-intelligenten Flachs in seinen Bann gezogen hat.

Mit seinem neuen Programm „Ich hab’s doch nur gut gemeint“ gastierte der 1964 in Paderborn geborene Humorist nun im Wittener Saalbau. Schon des Öfteren führte ihn sein Weg an die Ruhr. Und auch, wenn es ihm diesmal nicht ganz gelang, Wittens gute Kultur-Stube restlos zu füllen - er hatte auch diesmal weit mehr im Gepäck als seine allgegenwärtigen „Hallo erstmal - ich weiß gar nicht, ob sie’s schon wussten“-Einstiege.

Wenn der leidenschaftliche Westfale mal ins Plaudern gerät, dann bleibt kaum ein Auge trocken. Köstlich vor allem seine Geschichten über den Camping-Urlaub mit einem befreundeten Pärchen (ob es wohl den Buchhalter Hans-Peter und Erzieherin Monika wirklich gibt?), wo ein benachbarter Minigolfplatz mit giggelndem Clown ebenso Nerv tötet wie das Hundeklo in Riechweite.

Was bei Rüdiger Hoffmann schon seit seinen ersten Auftritten beim Publikum so gut ankommt: Dinge, die aus dem Leben gegriffen sind. Wie der Seitenhieb auf die Smartphone-Generation, die ohne das mobile Gerät kaum mehr zu normaler Konversation fähig scheint. „Früher, da haben wir uns noch richtig unterhalten. Mit dem Mund“, so Hoffmann.

Dass der Künstler mit dem steten Hang zur Verlangsamung bei seinen Auftritten auch das Klavier trefflich beherrscht, ist bekannt. Wenngleich seine musikalischen Nummern am Freitag (u. a. „Eimersaufen auf Mallorca“) nicht ganz so zündeten. Da fiel dem Wittener Publikum auch das Mitsingen nicht ganz so leicht.

Dann lieber Zoten über eine Trauerfeier, die der gelangweilte Paderborner „mit einem zehnminütigen Gag-Feuerwerk“ in Wallung bringt oder über den etwas zu behaarten Bekannten, der sich selbst über eine Partnervermittlung schwer an die Dame bringen lässt. Dazu griff Hoffmann auch noch auf Nummern aus der Zeit seines Karriere-Einstieges zurück - die Handpuppe „Vacek“ müsste inzwischen schon dezent staubig sein.

Oliver Schinkewitz

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Wittener Tafelmusik
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Ruhrgebiet geht baden
Bildgalerie
Aus der Luft
Oldtimer-Festival
Bildgalerie
Witten
article
11605401
Trockene Gags aus 30 Jahren
Trockene Gags aus 30 Jahren
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/trockene-gags-aus-30-jahren-id11605401.html
2016-02-28 15:04
Witten