Triathlon Team ruft zu Lauf für Schleusenwärterhaus auf

Organisieren Spendenlauf für das Schleusenwärterhaus: Das Triathlon Team der TG Witten, hier im Trainingslager auf Mallorca.
Organisieren Spendenlauf für das Schleusenwärterhaus: Das Triathlon Team der TG Witten, hier im Trainingslager auf Mallorca.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Jeder tut das, was er kann, um seinen Beitrag zum Wiederaufbau des Schleusenwärterhauses zu leisten. Die bäcker backen Brot, die Triathleten laufen.

Witten..  Das Triathlon Team der TG Witten ruft am Samstag, 25. April, zum Spendenlauf für den Wiederaufbau des Schleusenwärterhauses auf. Jeder kann mitmachen, ob Läufer, Walker oder Wanderer.

Der Stadtsportverband begrüßt ausdrücklich die Aktion, eine von vielen Initiativen für das abgebrannte Denkmal am Ruhrufer. Er erhofft sich eine „große Unterstützung“ durch die Wittener Bürger. Gleichzeitig wird an diesem Tag Richtfest gefeiert. Denn der Wiederaufbau läuft auf vollen Touren.

Gestartet wird ab zirka zwölf Uhr, nach dem offiziellen Richtfestakt, Startende ist um 14 Uhr, Laufende um 16 Uhr. Die Strecke führt rund ums Schleusenwärterhaus über befestigte Wege. Eine Runde ist einen Kilometer lang.

Jeder Teilnehmer zählt seine Runden selbst. Als Spendenbeitrag zahlen Erwachsene einen Euro pro Runde, Kinder und Jugendliche 50 Cent. Die Spenden werden vor Ort eingesammelt. „Alle gehen zu 100 Prozent an die Wabe zum Wiederaufbau des Schleusenwärterhauses“, heißt es.

Gewertet und geehrt werden die größte Gruppe einer Schule, eines Vereins, eines Unternehmens, die größte Rundenanzahl einer Gruppe und eines Einzelstarters. Ansprechpartner ist Peter Dümpelmann unter 731 07.