Treffen für Kunst und Erkenntnis

„Die Schule“ für Kunst, Kommunikation und Wirtschaftsgestaltung im Café Leye an der Bahnhofstraße 13 lädt ein zum „Salon“, einem Treffen für Kunst und Erkenntnis. Und zwar in ihren dortigen Räumen am Donnerstag, 19. Februar. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Um 19 Uhr findet eine Performance statt. Ab 19.30 Uhr gibt es eine Fragerunde mit Johannes Artmann (Rewe und Naturkost Artmann) aus Bochum.

Der „Salon“ bietet eine Plattform für das Gespräch und die Performance zu relevanten Themen der Zeit mit wechselnden Gästen, künstlerischen Beiträgen und der Aufforderung zur Mitgestaltung. Jeder monatliche Termin wird unter ein übergeordnetes Thema gestellt. Diesmal lautet der Titel: Arbeit + Kunst = Bildung. Gefragt wird u. a.: Wer gibt der Arbeit den Sinn? Gibt es Arbeitslosigkeit - oder nur Einkommenslosigkeit? Kann Bildung durch Kunst eine zukunftsfähige Gesellschaft hervorbringen?

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, Getränke und kleine Speisen werden angeboten.