Das aktuelle Wetter Witten 20°C
Wickmanngelände

Stadtentwicklungsausschuss stellt Weichen für Investoren

04.03.2016 | 16:37 Uhr
Stadtentwicklungsausschuss stellt Weichen für Investoren
Es gibt bereits Ansiedlungen auf dem Wickmanngelände, zum Beispiel Getränkemarkt und CasinoFoto: Thomas Nitsche

Witten.  Alte Bebauungspläne werden aufgehoben, der Masterplan Einzelhandel erlaubt künftig auch Gesamtverkaufsflächen von über 1500 Quadratmetern in Annen.

Was Veränderungssperre und Bebauungsplan in der Vergangenheit unmöglich gemacht haben, hat künftig gute Chancen auf eine Genehmigung. Neue Investoren können sich auf der Wickmannfläche in Annen ansiedeln – je nach Ausgang einer städtebaulichen Verträglichkeitsprüfung womöglich selbst dann, wenn ihr Sortiment bisher als schädlich für die City galt.

Mit diesem Argument hatte die Stadt jahrelang etwa Plänen für einen Elektrofachmarkt auf der Fläche neben Real einen Riegel vorgeschoben – zum Leidwesen von Investor Michael Schöpke („SchöWo“), der gerne Berlet geholt hätte. Wobei nicht alles blockiert wurde: Casino, Tierfutter, Getränkemarkt, Lidl, dänisches Bettenlager – alles schon da.

Masterplan Einzelhandel ergänzt um Wickmannfläche

Der Stadtentwicklungsausschuss hat jetzt die Weichen für eine weitere Öffnung gestellt, nachdem SchöWo erfolgreich geklagt hatte. Künftige Vorhaben werden einzeln nach Paragraf 34 entschieden, die Bebauungspläne 216 und 63 aufgehoben.

Die Wickmannfläche gehört nun zum Masterplan Einzelhandel, der entsprechend fortgeschrieben wird: Das Stadtteilzentrum Annen bekommt einen Sonderstatus, weil sonst nur eine Gesamtverkaufsfläche von 1500 Quadratmetern zulässig wäre. Nur die Linkspartei bekräftigte ihre ablehnende Haltung.

Diese Änderungen seien auf einen Investor zugeschnitten und nicht im Interesse der Innenstadt, sagte Linken-Ratsherr Oliver Kalusch. Sprecher der Groko und Piraten zeigten sich dagegen erleichtert, dass es nun endlich mit dem Handel vorangehen könne.

Nicht nur der Stillstand in Annen werde beseitigt, sagte CDU-Vize Arnulf Rybicki. Der Vorwurf, hier werde ein Investor bevorzugt, stimme nachweislich nicht, meinte Dr. Henning Jaeger von der SPD. Vielmehr gebe es mehrere Eigentümer auf der Fläche, die Gleichbehandlung verdienten. Die „Versorgungsfläche Wickmann“ sei angesichts der anderen schon vorhandenen Einzelhandelsflächen in Annen nicht auszuklammern, so Jaeger. Dies habe das Gericht bestätigt.

Jürgen Augstein

Kommentare
05.03.2016
08:35
Gut für den Endverbraucher ist eine naive Hoffnung.
von p.s.a | #2

Solange die ganzen Handelskonzerne kein Geld mitbringen, das die Kunden zum ausgeben schenken, wird es mittelfristig zum Schaden der Kunden sein....
Weiterlesen

2 Antworten
Lieber PSA ohne Handel würden Sie Ihre Produkte nicht bekommen!
von vomDach | #2-1

Ohne Handel, gäbe es manche Produkte nicht.
Als Beispiel, Gewürze wurden schon vor mehreren hundert Jahren, über den Handel in Europa eingeführt.
Ansonsten sind Sie wieder durch das Durcheinander in Ihrem Schreibstil, scheinbar meist mit Schaum vor dem Mund oder anders beeinflusst, kaum zu verstehen.
Gelder die über Kreditfinanzierungen ausgegeben werden, haben z.B. Ostermann groß gemacht. Und jedes zweite Auto wird ebenfalls finanziert.
Nennen Sie einen Grund, warum der Verbraucher nicht gewinnt, nennen Sie einen Grund warum die Innenstadt geschwächt wird.
Warum soll der Annener in die Innenstadt zum Einkaufen fahren?

Da gebe ich Ihnen durchaus recht
von nasowat | #2-2

Früher war Witten mal ein interessanter Standort für den produzierenden Mittelstand. Man hielt ihm Tür und Tor offen.
Das scheint nun vorbei zu sein wie das Beispiel Draco Witten und auch die verhinderte Werksvergrößerung der Ruhrpumpen wegen überzogener Grundsteuer zeigt.
Stattdessen scheinen Abzockerläden wie die überall zu findenden "Casinos", oder Spielotheken bei der Stadt sehr beliebt zu sein.
Verdient die Stadt so enorm an diesen blutsaugenden Abzockerbuden, dass sie dies einem gesunden Mittelstandsbetrieb, wie Wickmann es einmal war, vorzieht?
.
Für mich ist das alles ein Zeichen einer abgewrackten Wirtschaftspolitik.

Funktionen
Fotos und Videos
Bombenalarm im Hbf
Bildgalerie
Witten
Die Innenstadt gehört den Kindern
Bildgalerie
Weltkindertag
10. Ruhrtalmarathon
Bildgalerie
Wiiten Sport
Klangmeile in Musikschule
Bildgalerie
Fotostrecke
article
11621940
Stadtentwicklungsausschuss stellt Weichen für Investoren
Stadtentwicklungsausschuss stellt Weichen für Investoren
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/stadtentwicklungsausschuss-stellt-weichen-fuer-investoren-id11621940.html
2016-03-04 16:37
Witten