Spaziergänger entdecken Schaum auf dem Stausee

Der Kemnader Stausee.
Der Kemnader Stausee.
Foto: FUNKE Foto Services

Witten..  Starke Schaumbildung entdeckten Spaziergänger am Samstagabend auf dem Kemnader Stausee. Sie informierten die Feuerwehr.

Der Schaumteppich habe sich in Höhe Heveney ausgebreitet, dort, wo sich der Einlauf des Ölbachs von Bochumer Seite befinde, so die Feuerwehr. Sie konnte selbst die Ursache nicht feststellen und setzte die Untere Wasserbehörde in Kenntnis, die inzwischen Wasserproben genommen hat. „Am Sonntagmorgen waren wir noch mal vor Ort und haben kontrolliert, es gab dort nach wir vor Schaum“, erklärt ein Feuerwehrmann. Der sei aber an dieser Stelle auch gar nicht ungewöhnlich, jedoch sonst nicht so intensiv. Nun müsse man abwarten, was die Proben ergeben. Auf jeden Fall aber bestehe keine Geruchsbelästigung und es gebe auch keine toten Fische in dem Bereich.