Sozialverband erstritt 30 000 Euro

Der Sozialverband VdK ist die größte Solidargemeinschaft in Deutschland. Bundesweit zählt er über 1,7 Millionen Mitglieder. Ziel ist es, dass die soziale Kälte nicht weiter zu nimmt. Immer wieder wird bis zum Bundesverfassungsgericht geklagt, um die Rechte sozial benachteiligter Mitbürger durchzusetzen. Dadurch ist die Solidargemeinschaft des VdK maßgeblich beteiligt an der Sozialrechtsgebung in Deutschland.

Auf der Jahreshauptversammlung konnte der Vorsitzende des Wittener Ortsvereins, Siegfried Boldt, in seinem Rechenschaftsbericht auf ein erfolgreiches Jahr gelebte Solidarität in Witten zurück blicken. Er verwies auf die erfolgreiche Unterstützung seiner Mitglieder bei Sozialrechtsstreitigkeiten. In Witten war es möglich, allein für ein Mitglied eine Nachzahlung von 30 000 Euro zu erstreiten. Für diese Nachricht gab es spontanen Applaus, den sich auch die Bürgermeisterin Sonja Leidemann anschloss.

Der Vorsitzende bedankte sich bei den anwesenden Vorstandsmitgliedern für ihre aufopferungsvolle ehrenamtliche Tätigkeit. Besonders bei der Betreuerin Hanni Suttrop, ein Herbeder Urgestein, die sich unermüdlich für die über zehnjährige Erfolgsgeschichte des „Talk im Pütt“ einsetzt.