Das aktuelle Wetter Witten 16°C
Berufspräsenztag

Sogar Unis aus Holland stellen sich Wittener Gymnasien vor

24.02.2016 | 18:20 Uhr
Sogar Unis aus Holland stellen sich Wittener Gymnasien vor
Auch nicht alltägliche Berufe werden beim Berufspräsenztag vorgestellt. Hier erläuterte eine Expertin bei einer früheren Veranstaltung im Ruhr-Gymnasium den Schülerinnen das Studium des Pferdemanagements.Foto: Oliver Mengedoht, Archiv

Witten.  Der „Berufspräsenztag“ verschafft Gymnasiasten einen Einblick in die unterschiedlichsten Berufe. Nicht nur Polizisten und Informatiker sind dabei.

Was wollen Wittens Gymnasiasten einmal werden? Schiller und Ruhr veranstalten am Samstag (27.2.) traditionell ihren „Berufspräsenztag“.

Vertreter der unterschiedlichsten Berufszweige geben ihre Visitenkarte ab. Die Angebotspalette reicht von Informatik, Medizin, Naturwissenschaften und Technik über Wirtschaft, Finanzen, Jura und Sozialwesen bis hin zu Polizei und Pädagogik.

Die Jahrgangsstufen 9 bis Q2 sind zu Gesprächen und Präsentationen eingeladen. Gleichzeitig stellen sich Unis und Fachhochschulen der Region sowie mehrere Universitäten aus den Niederlanden vor. Sie bieten auch eine Studienberatung an, die Bundesagentur für Arbeit eine allgemeine Berufsberatung.

Los geht’s um 8.30 Uhr mit einem Stehcafé für die Referenten in der jeweiligen Aula der ausrichtenden Gymnasien . Nach der offiziellen Begrüßung finden Gesprächsrunden um 9.45, 10.30 und 11.15 Uhr statt.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
EM-Auto in Witten
Bildgalerie
Fotostrecke
Eröffnung Bibliothek
Bildgalerie
Lesewunderbau
6. Polizei-Infotag
Bildgalerie
Witten
Wiesenviertelfest
Bildgalerie
Witten
article
11595967
Sogar Unis aus Holland stellen sich Wittener Gymnasien vor
Sogar Unis aus Holland stellen sich Wittener Gymnasien vor
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/sogar-unis-aus-holland-stellen-sich-wittener-gymnasien-vor-id11595967.html
2016-02-24 18:20
Witten