Das aktuelle Wetter Witten 3°C
Sozialausschuss

Seniorenvertretung: Gründung rückt näher

25.11.2011 | 15:08 Uhr
Seniorenvertretung: Gründung rückt näher
Waren und sind ständig in Aktion für die Gründung einer Seniorenvertretung in Witten: Lothar Winkler (r.) und Jochen Rauh.

Witten. „Wir sind glücklich darüber, dass es endlich voran geht“, sagt Lothar Winkler und meint die Gründung einer Seniorenvertretung, für die sich die SPD jetzt stark macht. Sie brachte einen Antrag auf den Weg, in dem sie die Verwaltung beauftragt, ein solches Gremium einzurichten.

„Wir halten unbeirrbar daran fest, dass wir versprochen haben, dass in Witten eine Seniorenvertretung eingerichtet wird“, erklärt Heinz-Jürgen Dietrich, SPD-Ratsmitglied und Vorsitzender des Sozialausschusses. Die Seniorenvertretung solle außerdem die Möglichkeit erhalten, Mitglieder in die Sitzungen der Fachausschüsse des Rates zu entsenden und bei Angelegenheiten, die die besonderen Interessen der Senioren berühren, mit beratender Stimme mitzuwirken.

Für Irritation hatten zuletzt widersprüchliche Aussagen gesorgt. So hatten Landesvertreter bei der Podiumsdiskussion am 20. Oktober zum Thema „Partizipation älterer Menschen“ betont, wie wünschenswert Seniorenvertretungen seien. Auch habe es erste positive Signale der Finanzkommission gegeben, so Dietrich. Doch dann habe die Kommunalaufsicht in Person des Landrats die Einrichtung einer Seniorenvertretung ohne weitere Begründung abgelehnt. „Und jetzt will ich’s endlich wissen“, erklärt Dietrich seinen Antrag.

Denn die Mitglieder der Seniorenvertretung hätten in den letzten fünf Jahren alles getan, um endlich anerkannt zu werden. „Sie haben eine Satzung erstellt. Sie wollen kein Geld, verzichten aufs Stimmrecht.“ Ein wenig schäme er sich, dass der Rat es bis jetzt nicht geschafft habe, das zu unterstützen. Und er hofft, dass sich das bald ändern wird.

Annette Kreikenbohm

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Wittener SPD wählt Ralf Kapschack zum neuen Vorsitzenden
Politik
Er übernahm ihr Bundestagsmandat, wurde wie sie Schatzmeisterin und nun auch noch SPD-Vorsitzender: Ralf Kapschack, der Mann nach Christel Humme.
Im früheren Wittener Tiefbauamt wird jetzt gewohnt
Wohnen
Neue Barrierefreiheit wird nicht nur von Senioren geschätzt, sondern auch von jungen Leuten und Berufstätigen. Zwei Drittel der Wohnungen sind weg.
Den Wittener Eltern reicht es
Kita-Streik
Der Streik der Erzieherinnen geht in die dritte Woche und zerrt am Nervenkostüm der Eltern. Drei Mütter erzählen vom Alltag im Dauerstress.
Eigenheim mit Einschüben und schräge Schreinerei
Tag der Architektur
Zwei spannende Bauten kann man am Tag der Architektur in Witten besichtigen: Das Haus der Familie Camphausen und die Schreinerei von Uwe Klein.
Wieder Brand im Salinger Feld in Witten
Härterei-Brand
Ein Ofen hat in der Härterei HWH Feuer gefangen. Erneut zog eine Rauchwolke über das Gewerbegebiet. Arbeiter konnten die Halle unverletzt verlassen.
Fotos und Videos
Brand bei HWH
Bildgalerie
Witten
Kemnade in Flammen
Bildgalerie
Volksfest
Sportliches Beach-Weekend
Bildgalerie
Witten
Thai-Curry
Bildgalerie
Serie
article
6106194
Seniorenvertretung: Gründung rückt näher
Seniorenvertretung: Gründung rückt näher
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/seniorenvertretung-gruendung-rueckt-naeher-id6106194.html
2011-11-25 15:08
Witten