Das aktuelle Wetter Witten 14°C
Witten

Rund 1000 Teilnehmer bei Weihnachtslauf erwartet

07.12.2012 | 13:07 Uhr
Rund 1000 Teilnehmer bei Weihnachtslauf erwartet
Kein Karneval, sondern Weihnachtslauf: Am Sonntag findet er zum 22. Mal statt. Foto: Oliver Schinkewitz

Witten. Rund 1000 teils verkleidete Teilnehmer dürften den 22. Weihnachtslauf des PV Triathlon am Sonntag (9.12.) wieder zu einer großen Gaudi werden lassen.

Der Startschuss fällt um 10 Uhr vor Galeria Kaufhof. Die Strecke führt durch die Innenstadt über Ruhr-, Schiller-, Post-, Bahnhof- und Heilenstraße. Sie bleibt ab 8 Uhr bis zirka 14 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Bogestra verlegt einige Haltestellen. Zwischen Honnegraben und Heven ersetzen Busse die Straßenbahn. Die Haltestelle Berliner Straße entfällt in beiden Fahrtrichtungen. Autofahrer werden gebeten, Schilder und Haltverbote mit Rücksicht auf die Sportler strikt zu beachten.

„Weit über die Hälfte sind Kinder von den Wittener Schulen“, erklärt Jobst Pastor, Vorsitzender des PV-Triathlon. Der Erlös aus den Startgeldern fließt an Viadukt, dem Verein zur Förderung der psychosozialen Versorgung. Anmeldungen sind bis zu 30 Minuten vor dem jeweiligen Start noch im Rathaus möglich. Infos: www.triwit.de, 8 36 30, oder unter 87 86 28.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ehrenamtliche machen das Leben in Witten wärmer
Ehrenamt
Bürgermeisterin zeichnet neun Bürger mit der Ehrenamtsnadel der Stadt Witten aus. Sie setzen sich in unterschiedlicher Weise für den Nächsten oder die Allgemeinheit ein.
Fall Christian: 60 Anrufe nach „XY“
Polizei
Rund 60 Hinweise sind bis Donnerstagnachmittag beim ZDF und der Polizei nach der Ausstrahlung des Wittener Falls „Christian Marks“ bei „Aktenzeichen XY“ eingegangen. Es gab Anrufe zu Personen und zum Unfallwagen, denen die Polizei nachgehen wird, wie Polizeisprecher Volker Schütte betont.
Wittener Büchereifilialen sind veraltet
Bücherei
Die Bibliothek in Heven schließt, die Zweigstelle in Stockum steht auf der Kippe. Wie soll die Bibliotheksarbeit in den Vororten weitergehen? Wie sieht die Zukunft der Filialen in Herbede und Annen aus? Ein Interview.
Wittener Satanistenmörder doch noch nicht vorzeitig frei
Gericht
Die vorzeitige Entlassung des Satanistenmörders Daniel R. aus der Psychiatrie verzögert sich noch. Das Oberlandesgericht Düsseldorf entschied, dass eine Anhörung vor der Strafvollstreckungskammer des Landgerichts Mönchengladbach wiederholt werden muss. R.’s Anwalt spricht von Verzögerungstaktik.
In Witten fehlen immer noch Ausbildungsstellen
Ausbildung
Immer noch keine Entspannung auf dem Ausbildungsmarkt: Das ist die nüchterne Bilanz der Arbeitsagentur Hagen für das Jahr 2013/14: „Wir haben nach wie vor ein Versorgungsproblem“, klagt Thomas Helm, Vorsitzender der Geschäftsführung. Die Schere klafft genauso weit auf wie zuvor.
Fotos und Videos
Spatenanstich
Bildgalerie
Witten
Verkaufsoffener Sonntag
Bildgalerie
Witten
Museumsfest in Witten
Bildgalerie
Kunstkenner feiern
Honigmarkt am Saalbau
Bildgalerie
Witten