Rockfest geht in dritte Runde

„Das Sommer-Rock-Festival geht in die dritte Runde“, sagt Petra Linden, Koordinatorin der städtischen Jugendkulturarbeit. Auch im kommenden Sommer sollen wieder junge Bands verschiedener Musikrichtungen auf die Freiluft-Bühne im Steinbruch Imberg geholt werden. Das Besondere daran: „Die Veranstaltung wird von Jugendlichen und Nachwuchsmusikern aus dem ganzen EN-Kreis selbst organisiert“, so Linden.

Dazu sucht die Wittener Koordinationsstelle für Jugendkulturarbeit nun in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbüro junge Leute zwischen 16 und 21 Jahren, die Lust haben, das Sommer-Rock-Festival mitzugestalten. Vorher gibt es für die Jugendlichen einen Workshop, in dem sie fachliche Anleitung zum Beispiel für Grafikdesign, Programmgestaltung, Veranstaltungstechnik und viele andere Bereiche der Festivalplanung bekommen.