Riskante Manöver

Auf dem Ruhrdeich bald wieder 100 km/h erlaubt

Sie schreiben, dass die siebziger Schilder verschwinden werden und durch hunderter Schilder ersetzt werden sollen. Abgesehen vom Sinn oder Unsinn dieser Maßnahme frage ich mich, warum dann überhaupt 100-km/h-Schilder installiert werden, da sich der Ruhrdeich nach meiner Kenntnis außerhalb einer geschlossenen Ortschaft befindet, und es sich um eine Landstraße handelt, auf der sowieso eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h erlaubt ist.

Heinrich Wilhelm Dönnhoff

Anm. d. Red.: Die Frage erscheint berechtigt. Im Ausschuss wurde nur übers Höchsttempo, nicht über die Beschilderung gesprochen. Vor der Erneuerung stand am Ruhrdeich kein Tempo-100-Schild. Die Lokalredaktion wird nachfragen.


Zum selben Thema

Aus meiner täglichen Praxis: Die Anhebung der erlaubten Geschwindigkeit auf 100 km/h führt zu sehr vielen und teilweise auch riskanten Überholmanövern, bei denen auch unschuldige Verkehrsteilnehmer um Leben und Gesundheit fürchten müssen! Deshalb meine Frage an die Mitglieder

des Verkehrsausschusses: Sind täglich zehn Verkehrstote auf Deutschlands Straßen denn nicht genug?!