Das aktuelle Wetter Witten 7°C
Wunschkennzeichen

Reservierungen für WIT und EN gingen verloren

22.01.2013 | 08:00 Uhr
Funktionen
Reservierungen für WIT und EN gingen verloren
Etwa 1000 Bürger fahren schon mit WIT rum, auch Ludwig Samuel.Foto:Ziegler

Witten. Der EN-Kreis bestätigte am Montag eine dicke Panne bei den Wunschkennzeichen. Verloren gegangen waren zeitweise insgesamt 2000 Reservierungen – die Mehrzahl für EN-Kennzeichen, aber auch bis annähernd 800 für das Kennzeichen WIT.

Ein Wunschkennzeichen kann man sich normalerweise 17 Tage reservieren lassen. In Erwartung des WIT-Kennzeichens hatte der Kreis die Frist auf 90 Tage verlängert. In der Kfz-Behörde werden regelmäßig Reservierungen gelöscht, deren Frist abgelaufen ist. Bei diesem Abgleich sei in der vergangenen Woche ein Fehler passiert, so Kreis-Sprecher Ingo Niemann. Durch einen falschen Wert (den Standard-Wert 17 Tage nämlich) bei dem Arbeitsauftrag ans Computer-System „haben wir offensichtlich alle Reservierungen gelöscht, die älter als 17 Tage als waren. Es hätten 90 Tage sein sollen.“

Die Fehler sei aufgefallen, als zwei, drei Tage lang immer wieder Kunden in den Zulassungsstellen beklagten, ihre Reservierung sei aufgehoben worden. Die Daten seien aber nicht ganz verloren gewesen, so Niemann. „Als sie den Fehler entdeckt haben, waren die Kollegen in der Lage, alle Reservierungen, die ursprünglich da waren, wieder händisch ins System einzupflegen.“

Das Nachsehen haben Bürger, deren vorübergehend gelöschtes Wunschkennzeichen bis zum Aufdecken des Fehlers zufällig von einem anderen „weggeschnappt“ wurden. Die Zulassungsstelle geht davon aus, dass es sich dabei um Einzelfälle handelt. Niemann: „Bei diesen Bürgern entschuldigen wir uns.“

Kommentare
22.01.2013
08:49
Reservierungen für WIT und EN gingen verloren
von buntspecht2 | #1

Wunschkennzeichen weg und jetzt Auto abmelden ?

Aus dem Ressort
Volle Stadt, voller Erfolg
Handel
Viele Auswärtige zog es zum verkaufsoffenen vierten Advent in die Wittener Innenstadt. Und anfangs gab sich auch das Wetter Mühe...
Wittener Dezernent zieht Kandidatur für Landratsamt durch
Politik
Die größeren Chancen werden SPD-Kreistagsfraktionschef Olaf Schade nachgesagt. Trotzdem hält Frank Schweppe an seiner Landratskandidatur fest.
Publikum feiert Musical „Mahalia“ im Wittener Saalbau
Kultur
Den märchenhaften Aufstieg der Sängerin Mahalia Jackson erzählte das gleichnamige Musical im Saalbau. Die Volksbühne landete damit einen Volltreffer.
Wie soll Platz vor der Wittener Stadtgalerie heißen?
Namenssuche
Die Jusos haben ihre Aktion fortgesetzt, Bürger nach einem Namen für den Platz vor der Stadtgalerie zu fragen. Auch der Name eines Politikers fiel...
Angst war ständiger Begleiter eines Witteners bei Kobane
Flüchtlingshilfe
Er wollte nur Winterkleidung spenden und dann wieder fahren. Doch ein Kurde aus Witten, der ins Flüchtlingsgebiet bei Kobane reiste, blieb länger.
Fotos und Videos
Verkaufsoffener Sonntag am 4. Advent in der Wittener City.
Bildgalerie
Weihnachtsshopping
Hohenstein im Lichterglanz.
Bildgalerie
Fotostrecke
ZDF TV-Gottesdienst
Bildgalerie
Witten
Kultur in Witten- einen ganzen Tag.
Bildgalerie
Kulturtag