Das aktuelle Wetter Witten 11°C
Weiberfastnacht

Ratskeller Witten könnte für Jecken öffnen

12.01.2016 | 18:37 Uhr
Ratskeller Witten könnte für Jecken öffnen
Stets gut besucht; Karnevalsparty zu Weiberfastnacht im Ratskeller.Foto: Malin Schneider

Witten.   Die trink- und tanzfreudigen Karnevalisten lässt man ungern in die Ferne ziehen. Pächter Kuypers will kurzfristig aufmachen.

Das karnevalistische Gemüt blüht in Witten sowieso nur zart, in den letzten Jahren aber hat sich die Ruhrstadt zumindest an Weiberfastnacht partytauglich gezeigt. Der Anlaufpunkt schlechthin war bislang der Ratskeller, der seit Mitte September geschlossen ist. In die Lücke springen nun andere – obwohl: der langjährige Ratskeller-Pächter Getränke Kuypers möchte zumindest für die Karnevalstage den Gewölbekeller öffnen. Wohin kann man nun gehen?

Ratskeller

„Das ist ein sehr komplexes Thema“, sagt Ralph Klein, Verkaufsleiter bei Kuypers. „Wir sind aber bestrebt, den Ratskeller über die Karnevalstage wieder als Anlaufpunkt in der Stadt anbieten zu können. Es gibt verschiedene Überlegungen, wie wir das hinbekommen.“ Möglich wäre das. Denn der Pachtvertrag zwischen Kuypers und der Stadt, Besitzerin des gerade an Weiberfastnacht beliebten Ratskellers, läuft noch immer. Nur Kuypers „Unterpächterin“, Suriyan Ramoska, hatte ihren Vertrag Mitte September beendet.

Werkstadt

Erstmalig bietet die Werkstadt eine eigene Weiberfastnachtsparty an, bestätigt Mitarbeiterin Jennifer Müßeler – mit Blick auf den (bislang geschlossenen) Ratskeller. Das Programm für Altweiber erdachte Partyplaner Gunnar Weiper: DJ Oli spielt Schlager, Karneval und Charts, es gibt eine Bier-Happy-Hour und jede „Siebenerfrauengruppe“ erhält eine Flasche Begrüßungssekt. Höhepunkt ist eine Männerversteigerung. Beginn ist 16 Uhr. Bis 21 Uhr ist der Eintritt frei, danach macht’s vier Euro.

Lustig geht es Samstagabend mit einer „Trash“-Party weiter (ab 22 Uhr). Rosenmontag veranstaltet die „Ratz+Fatz“-Company den traditionellen Kinderkarneval, bei dem es wieder gut voll sein dürfte. Am Dienstag dürfen Jugendliche im „Treff“ ihre lustige Seite zeigen.

Ruhrbühne

Das gerade 90 gewordene Amateurtheater Ruhrbühne an der Bochumer Straße 10a spielt sein lustiges, leicht frivoles Stück „Landeier – Bauern suchen Frauen“ gleich an drei Termine (4.,5. und 6. Februar). Weiberfastnacht wird „for women only“ gespielt. Karten für 15 Euro gibt es unter 27 45 85.

Saalbau

Schon an Silvester gab es keine Party im Saalbau, wird denn an Karneval gefeiert? Nun, das Aurichten von Partys überlasse man den Kollegen von der Werkstadt, sagt Hendrikje Sprengler vom Kulturforum, „wir buddeln uns da nicht gegenseitig das Wasser ab“. Allerdings mietet seit zig Jahren der Sozialverband Deutschland den Saalbau an Weiberfastnacht – für eine geschlossene Veranstaltung.

Bei der mittlerweile wohl einzigen Traditions-Helau-Sause in Witten gibt es noch Büttenreden, Männerballett und Schunkelmusik. Knapp 400 Jecken kommen, meist ältere Damen in lustigen Kostümen. „Wir halten noch lange durch“, verspricht Barbara Vollmerhaus vom Kreisverband, die seit 1989 mitorganisiert.

Extrablatt/Café del Sol

Mit mehr Gästen rechnen zwar das Café Extrablatt am Berliner Platz und das Café del Sol am Ruhrdeich – aber ein spezielles Karnevalsprogramm gibt es nicht.

Susanne Schild

Kommentare
13.01.2016
11:23
Ratskeller Witten könnte für Jecken öffnen
von jackpot1 | #1

Früherwar bestimmt nicht alles besser, aber zu Karneval auch hier was los.

1 Antwort
Wieder mit Security
von vomDach | #1-1

und Schlägerei, total überfüllt, vorne Zugang wegen Überfüllung gesperrt, hinten kamen neue Gäste rein.

Funktionen
Fotos und Videos
EM-Auto in Witten
Bildgalerie
Fotostrecke
Eröffnung Bibliothek
Bildgalerie
Lesewunderbau
6. Polizei-Infotag
Bildgalerie
Witten
Wiesenviertelfest
Bildgalerie
Witten
article
11457601
Ratskeller Witten könnte für Jecken öffnen
Ratskeller Witten könnte für Jecken öffnen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/ratskeller-witten-koennte-fuer-jecken-oeffnen-id11457601.html
2016-01-12 18:37
Witten