Raritäten rollen auf vier Rädern durch Witten

Die Organisatoren der Oldtimer Rallye – unter anderem Mitglieder vom Rotary Club Witten-Hohenstein.
Die Organisatoren der Oldtimer Rallye – unter anderem Mitglieder vom Rotary Club Witten-Hohenstein.
Foto: WAZ
Die Oldtimer-Rallye der Rotarier macht am Sonntag, 31. Mai, Station bei Ostermann und J.D. Neuhaus. Spenden gehen an einen guten Zweck.

Witten..  Fans von Oldtimern und Sportwagen sollten am letzten Maisonntag die Augen offen halten: 70 Raritäten auf vier Rädern werden dann in der Stadt unterwegs sein. Stadtmarketing, Oldtimerstammtisch und der Rotary Club Witten-Hohenstein veranstalten zum vierten Mal die rollende Autoschau für den guten Zweck.

Es wird 2015 die einzige Wittener Oldtimerrallye sein. Die Rallye ins Muttental sagten die Organisatoren bereits im Januar ab. Sie störte die Termin-Doppelung mit dem Ruhrtal-Marathon. Den regen Zuspruch für ihre Rallye erklären die Rotarier mit ihren sehr guten letzten Veranstaltungen, so Organisator Jörg Dehne. 50 Fahrer von Sportwagen, Oldtimer und Youngtimern haben sich bereits angemeldet. Wer mitfahren möchte, solle nicht zögern.

Grundgedanke der Rallye sei es, so Clubpräsident Dieter Nellen, ein schönes Veranstaltungsformat in Witten zu etablieren: bei schönem Wetter exotische Autos betrachten, ist beliebt. Zum anderen werden bei der Rallye Spendengelder gesammelt für das Nordoff/Robbins-Zentrum in Witten. 13 000 Euro kamen 2014 zusammen, von denen Musiktherapie für entwicklungsgestörte Kinder finanziert wird. Nellen: „So ermöglichen wir den Kindern ein Stück Transfer ins soziale Leben.“

Wer gucken will, kann dies an zwei Stationen in Witten: Die schicken Schlitten versammeln sich zunächst auf dem Parkplatz der Firma Ostermann in Annen, fahren dort 9.30 Uhr ab und treffen gegen 17 Uhr wieder ein. Erster Halt wird spätvormittags auf dem Gelände der Firma J.D.Neuhaus in Heven sein. Mit dabei sein wird auch Jens Matros vom Oldtimerstammtisch mit seiner BMW Isetta, Baujahr 1961. Hoffentlich wird das Wetter so schön, das Matros ein wichtiges Accessoire für seine Isetta nicht benötigt: Für den Straßenfloh gibt es Schneeketten.