Polizistin in Witten bei Verkehrskontrolle angefahren

Symbolbild
Symbolbild
Foto: WAZ/FotoPool
Was wir bereits wissen
Bei einer Verkehrskontrolle in Witten wurde eine Polizistin angefahren und schwer verletzt. Die 42-Jährige wollte bei einer Geschwindigkeitskontrolle einen Raser anhalten, als sie von hinten von einem anderen Auto erfasst wurde. Der 22-jährige Fahrer hatte die Polizistin beim Abbiegen übersehen.

Witten.. Ein 22 Jahre alter Autofahrer hat am Sonntagabend eine Polizistin bei einer Verkehrskontrolle angefahren und schwer verletzt. Die 42-jährige Beamtin war auf die Fahrbahn gelaufen, um nach einer Lasermessung einen Wagen wegen zu hoher Geschwindigkeit anzuhalten. Beim Abbiegen übersah der 22-Jährige die Frau und erfasst sie von hinten. Die Polizistin kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Wie genau es zu dem Unfall kam und wer verantwortlich zu machen sei, war nach Angaben der Polizei Bochum am Abend noch unklar. (dpa)