Plettner und Lorscheider treten an

Der 52. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“’ steht an. In Witten werden an diesem Wochenende die Wertungen für Blechbläser solo durchgeführt - leider ohne Wittener Beteiligte. 17 Teilnehmer aus der Region Westfalen-West, also aus dem EN-Kreis, Hagen und dem Märkischen Kreis sind gemeldet. Vier Instrumentengruppen treten an: Horn, Trompete/Flügelhorn, Posaune und Tenorhorn/Bariton/Flügelhorn. Die Wertungen sind öffentlich und finden am morgigen Sonntag ab 9 Uhr im Haus Witten statt.

Duo Violine und Klavier

Zwei Nachwuchstalente aus Witten treten allerdings in der Musikschule Iserlohn im Rahmen des diesjährigen Regionalwettbewerbes an. Kolja Plettner (Violine) und Julius Lorscheider (Klavier) spielen hier die Sonatine Nr. 3 von Franz Schubert und die Sonate Nr. 1 von Johann Sebastian Bach. Insgesamt wird der Regionalwettbewerb an fünf Stätten der Region Westfalen-West ausgetragen. Die 14 Musikschulen der Region, dazu private Musikschulen und eine große Zahl privater Instrumentallehrer, haben ihre Schüler auf den Wettbewerb vorbereitet.

Die Abschlussveranstaltung findet aus Anlass des 50. Geburtstages der Musikschule der Stadt Lüdenscheid am 1. März im Kulturhaus Lüdenscheid statt. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.