Papierhandtücher brennen in Besuchertoilette des Wittener Rathauses

Brand im Rathaus in Witten am Mittwoch, dem 01.07.2015 .
Brand im Rathaus in Witten am Mittwoch, dem 01.07.2015 .
Foto: Fischer / Funke Foto Service
Was wir bereits wissen
Das Lager für Papiertaschentücher war in Brand geraten: 200 Mitarbeiter des Rathauses wurden am Mittwochmittag evakuiert.

Zu einem Brandeinsatz wurde die Berufsfeuerwehr und der Löschzug Altstadt am Mittwochmittag zum Rathaus gerufen. In der Besuchertoilette im Erdgeschoss war das Lager für Papiertaschentücher in Brand geraten.

Da es keine lodernden Flammen gab, sondern nur ein Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung war , konnten die Wehrmänner das Feuer ohne den Einsatz von C-Rohren löschen. Anschließend wurde das Rathaus-Foyer mit einem Hochleistungslüfter gelüftet. Rund 200 Mitarbeiter mussten nach dem Alarm das Gebäude verlassen. Die Evakuierung klappte problemlos. Die Brandursache ist noch unklar. Einsatzleiter Thomas Becker betonte: „Das war vorsätzlich oder fahrlässig. Sicher ist, dass sich das Papier nicht von allein entzündet hat.“