Das aktuelle Wetter Witten 15°C
Mietstreit

Nach Streit um Kündigung - Nachbar findet Pistole im Müll

08.09.2013 | 21:00 Uhr
Nach Streit um Kündigung - Nachbar findet Pistole im Müll
Die Polizei hatte die Elberfelder Strarße am Dienstag weiträumig abgesperrt, weil der Mieter gedroht haben soll, das Haus in die Luft zu jagen.Foto: Thomas Nitsche

Witten.   Im Streit eines Mieters mit seinem Vermieter in Witten steht es Aussage gegen Aussage. Der Vermiete fühlte sich vom Mieter mit einer Waffe bedroht. Nun wurde in dem Haus eine Waffe gefunden. Im Müll.

Fast eine Woche nach dem eskalierten Mietstreit an der Elberfelder Straße hat die Polizei nun doch eine Waffe sichergestellt - eine Spielzeugpistole. Hauseigentümer Anthony Arndt hatte stets versichert, eine Pistole im Halbdunkeln gesehen zu haben, als sein Mieter nach Empfang der Kündigung bei ihm vor der Wohnungstür stand. Die Polizei hatte betont, keine Waffe im Haus gefunden zu haben.

Ein Nachbar des Hausbesitzers, der in der Nacht zu Sonntag aus dem Urlaub zurückgekehrt war, fand nun am Sonntagmorgen eine Waffe in seinem Abfall. Er unterrichtete umgehend die Polizei, die sie abholte. „Bei der Schusswaffe handelt es sich um eine Spielzeugpistole. Ein möglicher Bezug zur Tat muss noch geklärt werden“, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag auf Anfrage mit.

Vermieter fühlt sich von Mieter bedroht

Hausbesitzer Anthony Arndt stellt klar, dass die Kündigung des Mieters einzig wegen dauernder Mietrückstände erfolgt sei. „Der Mann, vor dem ich Angst habe und mit dem ich auf keinen Fall weiter unter einem Dach leben kann, stellt sich jetzt als Opfer dar. Es heißt, er sei angeblich halb blind. Dabei fährt er Auto und hat sogar einen Stellplatz für sein Fahrzeug“, erklärt der Vermieter.

Der Mann, der die Wohnung habe völlig verwahrlosen lassen, lebe seit acht Jahren in dem Haus. „Er wohnt die ganze Zeit hier, obwohl er Miete bezahlt oder nicht bezahlt, so wie er Lust hat“, betont Anthony Arndt. „Ganz eindeutig: Ich habe mir keine Räuberpistole ausgedacht, um diesen Mieter loszuwerden, sondern er hat mich mit einer Schusswaffe bedroht und gedroht, das Haus in die Luft zu jagen“, stellt er klar.

Die Anwältin des Mieters hatte - wie berichtet - die Vorwürfe Anthonys Arndt zurückgewiesen und die Vermutung geäußert, dieser habe nur einen Anlass gesucht, um den missliebigen Mieter loszuwerden.

Thomas Borowski



Kommentare
10.09.2013
09:06
Nach Streit um Kündigung - Nachbar findet Pistole im Müll
von buntspecht2 | #1

Also ich komme aus dem Urlaub und wühle als erstes in meinem Müll herum ?

Aus dem Ressort
Bis zur Halbzeit 23 Temposünder
Zwischenbilanz
603 Autos nahm die Polizei gestern beim siebten Blitzmarathon bis 14 Uhr in Witten ins Visier. 23 Fahrer mussten zahlen – die Temposünder-Quote lag bei 3,8 Prozent. Am schnellsten fuhr ein Autofahrer mit 48 km/h in der Holzkamp­straße. Er kam in der 30er-Zone noch so gerade mit 25 Euro davon. Noch...
Polizei lasert in Witten auf Spuren der Leser
Blitzmarathon
Beim siebten Blitzmarathon folgen Kontrolleure Tipps von Kindern und Eltern. Fahrer verwechseln Spielstraße und 30er-Zone. Knapp drüber ist auch zu viel.
Nicht nur oben ist viel zu tun
Kommentar von Jürgen...
Der Geschäftsführer von Galeria Kaufhof legt den Finger in die Wunde und er hat sicher mit vielem recht. Ja, die Bahnhofstraße muss aufgewertet werden – trotz dem gelungenen Umbau mit City-Bogen, Stadtgalerie und Berliner Platz. Nicht nur rund um den Kaufhof gibt es noch reichlich Handlungsbedarf.
Mülltonnen in Witten sollen bis Samstag geleert sein
Müllabfuhr
Stockum ist immer noch von stehen gebliebenen Mülltonnen betroffen. Die Lage bleibt wegen des hohen Krankenstandes im Betriebsamt noch immer angespannt. Heute (18.9.) habe man u.a. Randbereiche in Rüdinghausen „nachgefahren“, in Heven sei man inzwischen fertig.
Wittener Kaufhof mahnt Stärkung der Bahnhofstraße an
Handel
Vor einer Abwärtsspirale auf der Bahnhofstraße warnt der Geschäftsführer von Galeria Kaufhof, Oliver Klein. Die Einkaufstraße müsse gestärkt werden, nach dem Umbau der unteren Innenstadt gerade im oberen Bereich. Ein Standortbekenntnis gab das Traditionskaufhaus an der oberen Bahnhofstraße nicht ab.
Umfrage
Am 18. und am 19. September steigt im Bezirk des Bochumer Polizeipräsidiums die 7. Auflage des 24-Stunden-Blitzmarathons. Für die Polizei ist die Aktion längst eine Erfolgsgeschichte. Was halten Sie davon?

Am 18. und am 19. September steigt im Bezirk des Bochumer Polizeipräsidiums die 7. Auflage des 24-Stunden-Blitzmarathons. Für die Polizei ist die Aktion längst eine Erfolgsgeschichte. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Tag des offenen Denkmals
Bildgalerie
Witten
Dreschtag
Bildgalerie
Witten
Burgfest
Bildgalerie
Burgruine Hardenstein
Künstlerbund
Bildgalerie
Witten