Das aktuelle Wetter Witten 10°C
Mietstreit

Nach Streit um Kündigung - Nachbar findet Pistole im Müll

08.09.2013 | 21:00 Uhr
Nach Streit um Kündigung - Nachbar findet Pistole im Müll
Die Polizei hatte die Elberfelder Strarße am Dienstag weiträumig abgesperrt, weil der Mieter gedroht haben soll, das Haus in die Luft zu jagen.Foto: Thomas Nitsche

Witten.   Im Streit eines Mieters mit seinem Vermieter in Witten steht es Aussage gegen Aussage. Der Vermiete fühlte sich vom Mieter mit einer Waffe bedroht. Nun wurde in dem Haus eine Waffe gefunden. Im Müll.

Fast eine Woche nach dem eskalierten Mietstreit an der Elberfelder Straße hat die Polizei nun doch eine Waffe sichergestellt - eine Spielzeugpistole. Hauseigentümer Anthony Arndt hatte stets versichert, eine Pistole im Halbdunkeln gesehen zu haben, als sein Mieter nach Empfang der Kündigung bei ihm vor der Wohnungstür stand. Die Polizei hatte betont, keine Waffe im Haus gefunden zu haben.

Ein Nachbar des Hausbesitzers, der in der Nacht zu Sonntag aus dem Urlaub zurückgekehrt war, fand nun am Sonntagmorgen eine Waffe in seinem Abfall. Er unterrichtete umgehend die Polizei, die sie abholte. „Bei der Schusswaffe handelt es sich um eine Spielzeugpistole. Ein möglicher Bezug zur Tat muss noch geklärt werden“, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag auf Anfrage mit.

Vermieter fühlt sich von Mieter bedroht

Hausbesitzer Anthony Arndt stellt klar, dass die Kündigung des Mieters einzig wegen dauernder Mietrückstände erfolgt sei. „Der Mann, vor dem ich Angst habe und mit dem ich auf keinen Fall weiter unter einem Dach leben kann, stellt sich jetzt als Opfer dar. Es heißt, er sei angeblich halb blind. Dabei fährt er Auto und hat sogar einen Stellplatz für sein Fahrzeug“, erklärt der Vermieter.

Der Mann, der die Wohnung habe völlig verwahrlosen lassen, lebe seit acht Jahren in dem Haus. „Er wohnt die ganze Zeit hier, obwohl er Miete bezahlt oder nicht bezahlt, so wie er Lust hat“, betont Anthony Arndt. „Ganz eindeutig: Ich habe mir keine Räuberpistole ausgedacht, um diesen Mieter loszuwerden, sondern er hat mich mit einer Schusswaffe bedroht und gedroht, das Haus in die Luft zu jagen“, stellt er klar.

Die Anwältin des Mieters hatte - wie berichtet - die Vorwürfe Anthonys Arndt zurückgewiesen und die Vermutung geäußert, dieser habe nur einen Anlass gesucht, um den missliebigen Mieter loszuwerden.

Thomas Borowski


Kommentare
10.09.2013
09:06
Nach Streit um Kündigung - Nachbar findet Pistole im Müll
von buntspecht2 | #1

Also ich komme aus dem Urlaub und wühle als erstes in meinem Müll herum ?

Aus dem Ressort
Koch Joschka Glod bietet in Witten Bio-Essen auf Rädern an
Food-Truck
Jeden Mittwoch will Joschka Glod nun neben der Bücherei seinen neuen Imbisswagen parken. Er bietet Burger, Currywurst und Pommes - aber alles bio und gesund. Der Hunger war Mittwoch schon riesig - und die Neugierde der Wittener auf das neue Angebot des gelernten Kochs ebenfalls.
Mögliche Zeugen für Brillen-Diebstahl in Herbede in Sicht
Einbruch
Nach dem Einbruch in ein Herbeder Optik-Geschäft deutet einiges auf eine professionelle Bande hin. 500 Brillengestelle haben die Diebe mitgehen lassen. Ihr Wert: 30.000 Euro. Die Polizei wertet derzeit Spuren aus. Laut Inhaber Andreas Hake gibt es Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben könnten.
Bundespräsident ehrt Wittener Familie für siebtes Kind
Großfamilie
Bürgermeisterin Sonja Leidemann hat im Namen von Bundespräsident Joachim Gauck die Ehrenpatenschaft an Elias Kluge vergeben. Mit seinen Eltern und sechs Geschwistern bildet der drei Monate alte Junge eine Wittener Großfamilie, die vor Lebensfreude und Zusammenhalt nur so strotzt.
Mann soll in Wittener Werkstatt Blutbad angerichtet haben
Gericht
Ein 38-jähriger gebürtiger Wittener muss sich seit Mittwoch vor dem Bochumer Landgericht wegen versuchten Totschlages verantworten. Er soll den Freund seiner Ex-Frau in einer Wittener Werkstatt fast zu Tode gestochen haben. Der Mann schwieg bislang vor Gericht.
Kemnade in Flammen diesmal mit doppeltem Feuerwerk
Familienfest
„Kemnade in Flammen“ feiert runden Geburtstag: Zum 30. Mal laden die Veranstalter am Pfingstwochenende zum Familienfest an den See. Um das gebührend zu feiern, wird das Feuerwerk in diesem Jahr erstmals doppelt gezündet: am Samstag und Sonntag. Einen weiteren Höhepunkt gibt es auf der Bühne.
Umfrage
Was halten Sie vom neuen Einkaufszentrum

Was halten Sie vom neuen Einkaufszentrum "Neue Mitte" in Witten-Bommern?

 
Fotos und Videos
Stockbrot und Stimmung
Bildgalerie
Osterfeuer
Frühlingsspaziergan
Bildgalerie
Witten
Künstler beim Zeltfestival Ruhr
Bildgalerie
Line-Up