Das aktuelle Wetter Witten 18°C
Mietstreit

Nach Streit um Kündigung - Nachbar findet Pistole im Müll

08.09.2013 | 21:00 Uhr
Nach Streit um Kündigung - Nachbar findet Pistole im Müll
Die Polizei hatte die Elberfelder Strarße am Dienstag weiträumig abgesperrt, weil der Mieter gedroht haben soll, das Haus in die Luft zu jagen.Foto: Thomas Nitsche

Witten.   Im Streit eines Mieters mit seinem Vermieter in Witten steht es Aussage gegen Aussage. Der Vermiete fühlte sich vom Mieter mit einer Waffe bedroht. Nun wurde in dem Haus eine Waffe gefunden. Im Müll.

Fast eine Woche nach dem eskalierten Mietstreit an der Elberfelder Straße hat die Polizei nun doch eine Waffe sichergestellt - eine Spielzeugpistole. Hauseigentümer Anthony Arndt hatte stets versichert, eine Pistole im Halbdunkeln gesehen zu haben, als sein Mieter nach Empfang der Kündigung bei ihm vor der Wohnungstür stand. Die Polizei hatte betont, keine Waffe im Haus gefunden zu haben.

Ein Nachbar des Hausbesitzers, der in der Nacht zu Sonntag aus dem Urlaub zurückgekehrt war, fand nun am Sonntagmorgen eine Waffe in seinem Abfall. Er unterrichtete umgehend die Polizei, die sie abholte. „Bei der Schusswaffe handelt es sich um eine Spielzeugpistole. Ein möglicher Bezug zur Tat muss noch geklärt werden“, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag auf Anfrage mit.

Vermieter fühlt sich von Mieter bedroht

Hausbesitzer Anthony Arndt stellt klar, dass die Kündigung des Mieters einzig wegen dauernder Mietrückstände erfolgt sei. „Der Mann, vor dem ich Angst habe und mit dem ich auf keinen Fall weiter unter einem Dach leben kann, stellt sich jetzt als Opfer dar. Es heißt, er sei angeblich halb blind. Dabei fährt er Auto und hat sogar einen Stellplatz für sein Fahrzeug“, erklärt der Vermieter.

Der Mann, der die Wohnung habe völlig verwahrlosen lassen, lebe seit acht Jahren in dem Haus. „Er wohnt die ganze Zeit hier, obwohl er Miete bezahlt oder nicht bezahlt, so wie er Lust hat“, betont Anthony Arndt. „Ganz eindeutig: Ich habe mir keine Räuberpistole ausgedacht, um diesen Mieter loszuwerden, sondern er hat mich mit einer Schusswaffe bedroht und gedroht, das Haus in die Luft zu jagen“, stellt er klar.

Die Anwältin des Mieters hatte - wie berichtet - die Vorwürfe Anthonys Arndt zurückgewiesen und die Vermutung geäußert, dieser habe nur einen Anlass gesucht, um den missliebigen Mieter loszuwerden.

Thomas Borowski



Kommentare
10.09.2013
09:06
Nach Streit um Kündigung - Nachbar findet Pistole im Müll
von buntspecht2 | #1

Also ich komme aus dem Urlaub und wühle als erstes in meinem Müll herum ?

Aus dem Ressort
Verstärkte Polizeikontrollen an Schulen in Witten
Schulsicherheit
Im Jahr 2013 verunglückten 21 Kinder aus Witten im Straßenverkehr. Vorallem jetzt zum Schulbeginn ist die Verkehrserziehung wichtig und sollte gefördert werden. Aus diesem Grund wird die Polizei in den kommenden Wochen vermehrt in Schulen unterwegs sein.
Wittener Grüne unterliegt knapp bei Kampfkandidatur
Politik
Die langjährige Vorsitzende des Jugendhilfe- und Schulausschusses, Lilo Dannert, hat nach einer verlorenen Kampfkandidatur gegen SPD-Fraktionschef Thomas Richter das Amt aufgeben müssen. Das Ergebnis fiel für Richter mit 7:5-Stimmen allerdings relativ knapp aus.
Gefälschte Überweisungen: Haft für Wittener Betrüger
Gericht
Ein 29-jähriger Wittener fischte weggeworfene Kontoauszüge aus dem Mülleimer und übertrug die Daten auf Überweisungsträger. Meist wurden die Banken stutzig, zwei Mal aber hatte dieser Betrug Erfolg.
Aufregung pur am ersten Schultag in Witten
Einschulung
Nika Bernart (6) aus Rüdinghausen geht heute das erste Mal in ihrem Leben in die Schule. Das kleine Mädchen freut sich auf die Schule, schließlich gab es einen neuen Tornister mit Etui und Jumper, sowie auch Hefter in vielen verschiedenen Farben. Selbst der Wecker für die nächsten Tage ist schon...
Zehn zusätzliche Feuerwehrleute gesucht
Feuerwehr
Weil ein neues Landesgesetz Überstunden verbietet, muss die Stadt Witten ihre Löschtruppe bis 2017 aufstocken mit Mehrkosten von 500 000 Euro pro Jahr. Bei der Polizei dagegen sind Überstunden „nicht die Regel“, sagt Sprecher Volker Schütte
Umfrage
Die Schadstoffwerte in der Ruhrstraße verschlechtern sich . Welche Maßnahmen schlagen Sie vor, um die Luft zu verbessern?

Die Schadstoffwerte in der Ruhrstraße verschlechtern sich . Welche Maßnahmen schlagen Sie vor, um die Luft zu verbessern?

 
Fotos und Videos
Schüler im Dorneywald
Bildgalerie
Umweltforscher
Oldtimerschau Muttental
Bildgalerie
Witten
Große DLRG-Übung
Bildgalerie
Witten
Das war das Zeltfestival 2013
Bildgalerie
Rückblick