Nach England reisen statt Vokabelpauken

Eine Sprachreise nach England bietet die Awo Jugendlichen von 13 bis 17 Jahren auch in den Osterferien wieder an. Es geht in den englischen Badeort Poole.

Statt Vokabeln und Orthografie können die Teilnehmer hier spielerisch sprechen lernen: Bei einem ausgewogenen und gut abgestimmten Sprach- und Freizeitprogramm, das sich an den Bedürfnissen der jungen Leute orientiert. Die Jugendlichen werden bei Familien untergebracht, so dass sie jeden Tag ihre Englischkenntnisse im Gespräch anwenden müssen.

Außerdem wird in Kursen die englische Grammatik aufgefrischt. Neben den Kursen ist ein Freizeitprogramm vorgesehen, das Ausflugsfahrten, Strandbesuche, Tanz, Kino und viel Sport umfasst. Höhepunkt der Sprachreise ist der zweitägige Londonaufenthalt mit Übernachtung, einem umfangreichen Besichtigungsprogramm und dem Besuch eines der großen Musicals, die zurzeit dort gespielt werden.