Das aktuelle Wetter Witten 12°C
Kinder

Nach der Schule geht´s in den Kindertreff

04.02.2016 | 20:04 Uhr
Nach der Schule geht´s in den Kindertreff
Luisa, Zana, Lamis, Kirsten Rieske-Sell (40), Danika und Sarah (v.li.) im Tanzraum.Foto: Thomas Nitsche

Witten.   In Witten gibt es elf solcher offenen Angebote für Sechs- bis Zwölfjährige. Dort können sietanzen, basteln, toben und spielen. Wir haben mal in Vormholz vorbeigeschaut

Vier Mädchen haben sich um einen großen Billardtisch versammelt und versuchen unter lebhaftem Geschnatter, die Bälle einzulochen. Vor der Tür zum „Toberaum“ liegen etliche Schuhe verstreut. Drinnen wird geklettert und gehangelt. Zwei Jungs haben sich Roller geschnappt und sausen über den Vorplatz. Und einige andere Mädchen üben in einem Raum im ersten Stock vor einem riesigen Spiegel Tanzformationen. Kurz: Es ist ein ganz normaler Nachmittag im Kindertreff in Vormholz.

Etwa 20 Kinder sind heute nach der Schule hierher gekommen. „Zu Hause ist es langweilig, hier kann man schön mit Freunden spielen“, erzählt die achtjährige Talea. Alicia, sieben Jahre alt, fügt hinzu: „Ich habe zu Hause zwei Brüder, die ärgern mich immer. Hier ist es schöner.“ Und Alessia, ebenfalls acht, sagt: „Wir sind gerne hier. Wir basteln immer und die Räume sind schön. Da können wir so schön spielen.“

„Kinder brauchen einen Raum ohne Schule“

Die Einrichtung an der Vormholzer Straße ist einer von elf Wittener Kindertreffs, offen für alle zwischen sechs und zwölf Jahren, geöffnet wochentags zwischen 15 und 18 Uhr. Hier muss sich keiner anmelden und der Besuch ist kostenlos. Seit etwa 50 Jahren gibt es diese Anlaufstellen inzwischen in Witten. Das gemeinsame Konzept aller Kindertreffs in der Stadt sieht vor, dass den Kleinen der Zugang zu den Angeboten bewusst leicht gemacht wird. Im selbst gestalteten Raum sollen sie spielerisch entdecken, wie zum Beispiel gemeinsame Lösungsstrategien den Teamgeist stärken.

„Kinder brauchen einen Raum ohne Schule“, sagt Kindertreff-Leiterin Lisa Lahnwehr schlicht. „Sie genießen es, sich hier frei bewegen zu können.“ Mitarbeiterin Kirsten Rieske-Sell fügt hinzu: „Sie schätzen die Selbstbestimmtheit. Wir machen Angebote und die können genutzt werden, aber ganz ohne Zwang.“ Wichtig sei, dass die jungen Menschen einen festen Anlaufpunkt haben. Auch dass sie mitbestimmen dürften, zum Beispiel wenn Aktionen geplant werden, mögen die Kinder.

Vielfältige Angebote

„Hier gibt es das kostenlose Angebot, damit die Kinder nicht auf der Straße stehen“, sagt Lahnwehr. „Und hier lernen sie auch Sozialverhalten oder dass man Regeln einhalten muss.“ Je nach Wochentag gibt es Spiel- und Rätselangebote, eine Fußball-AG in der benachbarten Turnhalle, ein Teestündchen mit Erzählrunde, Handarbeiten und immer freitags einen Ausflug ins Schwimmbad. Regelmäßig stehen auch eigene Aktionen für Jungs oder Mädchen auf dem Programm.

Besonders mache den Vormholzer Treffpunkt vor allem das Außengelände, glauben die beiden Pädagoginnen. Es gibt einen kleinen Gemüsegarten, der jetzt im Winter natürlich brachliegt. Und einige Bienenstöcke, die eine Imkerin den Kindern zugänglich macht. Außerdem ein Insektenhotel und eine große, hügelige Spielwiese. „Die Kinder lieben es, draußen herumzustreifen, Stöcke zu sammeln und auch einfach mal unbeobachtet zu sein“, sagt Mitarbeiterin Kirsten.

Die beiden erfahrenen Pädagoginnen stellen sich auf die Vorlieben der Kinder ein. Zur Zeit kommen zum Beispiel eher Jüngere, die sich gerne bewegen und nicht so gerne basteln. Aber das sei auch nachvollziehbar: „Bei dem Freizeitstress von heute“, sagt Lisa Lahnwehr, „brauchen die Kinder einfach einen vernünftigen Ausgleich“.

Kristina Gerstenmaier

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Rotary-Oldtimer-Ralley
Bildgalerie
Witten
Attila & Co erobern Witten
Bildgalerie
Fotostrecke
Wittener Täuflinge
Bildgalerie
Kirche
Schwerer Unfall auf  A 44
Bildgalerie
Fotostrecke
article
11529594
Nach der Schule geht´s in den Kindertreff
Nach der Schule geht´s in den Kindertreff
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/nach-der-schule-geht-s-in-den-kindertreff-id11529594.html
2016-02-04 20:04
Witten