Das aktuelle Wetter Witten 15°C
Musik

Musikverein Witten wird zum Collegium Musicum

11.01.2016 | 16:25 Uhr
Musikverein Witten wird zum Collegium Musicum
Werner Leidig und Joachim Gresch (li.) gründeten den neuen Chor „Collegium Musicum Witten".Foto: Olaf Ziegler

Witten.   Nach der Auflösung des Musikvereins gründete Chorleiter Joachim Gresch das Collegium Musicum Witten. Die 17 Sänger geben nun ihr erstes Konzert

Nach der Auflösung des Musikvereins Witten gibt Chorleiter Joachim Gresch eine Zugabe. Aus dem Bestand des Traditionsensembles gründete sich vor knapp einem Jahr das Collegium Musicum Witten.

Die 17 Sängerinnen und Sänger sind mit Leib und Seele dabei, singen „gut und gerne“, wie es der 60-jährige Chorleiter knapp beschreibt. Vor allem aber sind die Mitglieder guten Gewissens, das es noch jahrelang mit dem gemeinsamen Singen weitergehen kann.

Kosten wuchsen über den Kopf

Denn der erfolgreichen Neugründung des Chors kam ein trauriges Ende zuvor. Nach 150 Jahren musste sich der Musikverein Witten im Jahr 2014 aufgrund finanzieller Schwächen und Nachwuchsproblemen auflösen. Obwohl der Verein damals noch vom Kulturforum und der Stadtsparkasse unterstützt wurde, stiegen die Kosten den Trägern immer wieder über den Kopf. Denn ein Konzert ist teuer: Mit Mieten, Gagen für Sänger und Orchester sei man schnell mit einigen tausend Euro dabei, so Gresch.

Doch sowohl der Chorleiter als auch die 17 Sängerinnen und Sänger wollten weiter machen. „Deshalb beschloss ich, das Projekt ehrenamtlich weiterzuführen“, so Joachim Gresch. Der Musikwissenschaftler war sich sicher, dass er eigentlich ein tolles Ensemble um sich versammelt hatte. „Deshalb und aus persönlicher Verbundenheit wollte ich den Sängern, die weitermachen wollten, eine Chance geben.“

Ungleiche Besetzung

Heute besteht der Chor aus zwölf Frauen und fünf Männern. „Im Tenor kriegt man kaum noch einen Mann, alle wollen ja gerne Bass singen“, erklärt Chormitglied Werner Leidig (64) das Ungleichgewicht in der Besetzung. Alle Chorsängerinnen und Sänger stammen noch aus den Zeiten des Musikvereins. Nun begannen sie also von vorn und geben nun bereits am 17. Januar ihr erstes Konzert in der Johanniskirche.

Die Zuhörer erwartet ein vielfältiges Programm mit Stücken wie „Gloria in D“ von Antonio Vivaldi oder „Transeamus“ von Joseph Schnabel. Begleitet wird der Chor von zwei Solistinnen aus Wuppertal und Berlin. Sabine Eyer, eine der Solistinnen, wird extra aus der Hauptstadt für das Konzert anreisen. Gemeinsam mit ihrer ehemaligen Studienkollegin Tina Hermann hätte sie schon lange gemeinsam „Gloria“ von Vivaldi singen wollen, weiß Gresch, der die Berlinerin noch als seine Schülerin kennt. Begleitet wird der Chor vom Bochumer Barockensemble, dessen künstlerischer Leiter ebenfalls Joachim Gresch ist.

Karteninfo

Das Konzert findet statt am Sonntag, 17. Januar, um 17 Uhr in der Johanniskirche. Der Eintritt kostet 12 Euro, Jugendliche unter 18 Jahren sind frei. Karten gibt es bei den Chormitgliedern oder an der Abendkasse

Malin Schneider-Pluppins

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sportfest Hellwegschule
Bildgalerie
Witten
Extraschicht
Bildgalerie
Witten
EM-Auto in Witten
Bildgalerie
Fotostrecke
Eröffnung Bibliothek
Bildgalerie
Lesewunderbau
article
11453383
Musikverein Witten wird zum Collegium Musicum
Musikverein Witten wird zum Collegium Musicum
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/musikverein-witten-wird-zum-collegium-musicum-id11453383.html
2016-01-11 16:25
Witten