Mit Tobias Mann verrückt in die Zukunft reisen

Tobias Mann, Deutschlands besonders flinker Komiker, ist am Freitag ab 20 Uhr Gast im Saalbau und lässt in seinem Programm „Verrückt in die Zukunft“ die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy verschwimmen. Veranstalter des Abends ist das Wittener Kulturforum.

Obwohl die globalen Ressourcen immer knapper werden, weigert sich Mann in seinem Programm, Energie zu sparen und macht sich mit nachhaltigem Humor und alternativlosem Blödsinn über unsere hoffnungslose Situation lustig.

Der Untergang des Abendlandes ist beschlossene Sache, also widmet sich Mann der Apokalypse mit viel Charme, Gitarre, Klavier und Mundwerk und stellt seine Schlagfertigkeit unter Beweis. Ein wahrer Pointenhagel erwartet die Zuschauer, wenn Mann von seiner Suche nach fair gehandelten Boxershorts berichtet und Lehren für das innenpolitische Leben aus dem Verhalten der Erdmännchen zieht oder Lieder über den Untergang der Welt zum Besten gibt. Während das Internetportal „Der Westen“ angibt, Seiten mit Lobeshymnen über ihn füllen zu können, ist er der Ansicht, man solle sich ihn unbedingt selbst anschauen.

Tobias Mann ist gern gesehener Gast im Fernsehen, zum Beispiel in „Neues aus der Anstalt“, beim „Satire-Gipfel“, der „SWR Spätschicht“ oder bei „TV Total“. Außerdem ist er regelmäßig als Moderator der Radiosendung „WDR Kabarettfest“ und mit der Radioglosse „Durch den Wind“ im WDR-Radio zu hören. Im Frühjahr 2013 erschien sein erstes Buch „Hilfe, die Googles kommen!“, das direkt in die Bestsellerliste eingestiegen ist.

Außerdem erhielt Tobias Mann zahlreiche Auszeichnungen, beispielsweise den Deutschen Kleinkunstpreis, den Prix Pantheon oder den Bayerischen Kabarettpreis.

Karten für „Verrückt in die Zukunft“ kosten 20 Euro plus Gebühren. Es gibt sie im Vorverkauf an der Saalbaukasse, Bergerstaße 25, unter www.eventim.de sowie bei allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen.