Lord Moad bittet im Haus Herbede zu Krimi und Dinner

Ein „Tatort Dinner“ wartet am Freitag, 30. Januar, wieder in Haus Herbede auf mordlüsterne Gäste. Ab 20 Uhr wird dazu ein Vier-Gänge-Menü serviert. Der Krimi zum Dinner heißt „Lord Moad lässt bitten!“ und wird frei nach Edgar Wallace gespielt. Lord George Moad hat zum Dinner geladen. Es soll ein Abschiedsessen sein, doch niemand weiß, warum. Schon länger tut der Lord geheimnisvoll. Endlich ist es soweit: Der Lord hebt sein Glas, um die große Überraschung zu verkünden – da geschieht ein Mord. Werden die Gäste helfen, den Mörder zu überführen? Oder möchten sie sich lieber heraushalten? Auf jeden Fall können sie sich zusätzlich zum Krimi von einer Sängerin verzaubern lassen, die zu Pianoklängen Evergreens und Melodien aus Operetten und Musicals singt. Karten kosten 79 Euro. Reservierungen und Auskünfte unter 02327 / 9918861 oder übers Internet: www.tatort-dinner.de, info@tatort-dinner.de.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE