Konzert zum neuen Jahr mit Esther Yoo

Die „Südwestfälische Philharmonie“ gibt am Sonntag, 18. Januar, ab 19.30 Uhr ein Neujahrskonzert im Saalbau. Unter der Leitung von Charles Olivieri-Munroe spielt das Orchester Mendelssohn-Bartholdys Hebriden-Ouvertüre, Mozarts Ouvertüre von Die Entführung aus dem Serail, das Violinkonzert Nr. 5, KV 219 (Solistin: Esther Yoo) und die Sinfonie Nr. 39 KV 543.

Die Philharmonie Südwestfalen mit Sitz in Siegen-Wittgenstein (Hilchenbach) trägt seit 1992 den Titel Landesorchester Nordrhein-Westfalen. 2007 feierte das Orchester sein 50-jähriges Jubiläum. Neuer Chefdirigent ist Charles Olivieri-Munroe. Er wurde 1969 in Malta geboren, wuchs in Kanada auf und wird von der internationalen Presse vor allem wegen seiner innovativen Programme gelobt. Im Laufe seiner Karriere arbeitete er mit vielen Orchestern von Weltrang zusammen.

Tickets bekommt man im Vorverkauf ab 32 Euro an der Saalbaukasse, Bergerstraße 25, 581-2441 und beim Stadtmarketing auf dem Rathausplatz, 12233. Schüler und Studenten zahlen an der Abendkasse nur 5 Euro. Weitere Informationen unter www.kulturgemeinde-witten.de

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE