Kita in Witten-Durchholz bleibt wegen Warnstreik geschlossen

Warme Kapuzen brauchen die streikenden Erzieherinnen wie Ende März in Duisburg am Mittwoch (15.4.) bestimmt nicht.
Warme Kapuzen brauchen die streikenden Erzieherinnen wie Ende März in Duisburg am Mittwoch (15.4.) bestimmt nicht.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Kita-Warnstreik, die Dritte: Abermals sind Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. Das hat Mittwoch Folgen.

Witten..  Fünf städtische Kitas sind vom Warnstreik am Mittwoch (15.4.) betroffen. Verdi hat Erzieherinnen und Sozialarbeiter in Witten zum dritten Mal in der laufenden Tarifrunde zur Arbeitsniederlegung aufgerufen.

Die Kita Durchholz bleibt heute ganz geschlossen. Die Kindertagesstätten Luisenstraße, Erlenschule, Bachschule und Helfkamp haben Notgruppen für Kinder eingerichtet, die nicht anders betreut werden können. Die Offenen Ganztagsschulen sind laut Stadt nicht betroffen. Alle Elternseien bereits persönlich informiert worden. Wer zur zentralen Kundgebung nach Dortmund mitfragen will (9 Uhr, Rathausplátz) kann sich bei Ines Hecht von Verdi erkundigen, ob es noch freie Plätze im Bus gibt: Tel. 02332/75 86 21.