Das aktuelle Wetter Witten 15°C
Lebensgefahr

Kind verletzt sich bei Sturz aus dem 2. Stock schwer

04.06.2012 | 12:37 Uhr
Kind verletzt sich bei Sturz aus dem 2. Stock schwer
Hubschrauber Christoph 8 brachte das Kind ins Krankenhaus.

Witten.   Lebensgefährlich wurde ein knapp zweijähriges Kind bei einem Sturz in Witten verletzt. Der Junge fiel aus dem zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses acht Meter in die Tiefe.

Ein 21 Monate alter Junge ist am heutigen 4. Juni, gegen 10 Uhr, an der Humboldtstraße in der Innenstadt aus einem Fenster im 2. Stock auf den Gehweg gestürzt. Das Kind wurde nach ersten Erkenntnissen lebensgefährlich verletzt.

Nach bisherigen Ermittlungen der Bochumer Kriminalpolizei kletterte das Kind in einem kurzen unbeaufsichtigten Moment auf einen Schreibtisch der elterlichen Wohnung. Anschließend öffnete der kleine Wittener das im zweiten Obergeschoss gelegene Fenster und fiel aus einer Höhe von ca. acht Metern auf den Gehweg. Eine Anwohnerin, die den Sturz beobachtet hatte, leitete umgehend Reanimationsmaßnahmen ein.

Die Feuerwehr sperrte sofort den Parkplatz am nahe gelegenen Saalbau ab, wenige Minuten später landete dort der ADAC-Rettungshubschrauber Christoph 8. Mit Blaulicht wurde das Kind nach notärztlicher Erstversorgung in einem Rettungswagen der Wittener Feuerwehr zu dem Parkplatz gefahren, der Hubschrauber flog das Kind dann in eine Dortmunder Klinik. (we)



Kommentare
Aus dem Ressort
„Witten Direkt“ als Fraktion anerkannt
Politik
Wenn sich ein ehemaliger Christdemokrat und ein früherer Linker zusammentun, wittern die anderen schnell Ungemach. So war es auch bei Andreas Günzel und Hans-Peter Skotarzik. Dass beide nach der Kommunalwahl eine Fraktion bildeten, war rechtens, befand jetzt die Bürgermeisterin nach einer Prüfung.
Mufflons auf altem Siemensgelände gesichtet
Tiere
Richtig wohl fühlen sich Mufflons in gebirgigen Landschaften. Daher glaubte WAZ-Leser Dirk Echterhoff seinen Augen nicht trauen zu können, als er zwei Böcke auf dem alten Siemensgelände in Rüdinghausen sichtete. Bevor er die zwei fotografieren konnte, hatten die Tiere schon wieder die Flucht...
Alles hat ein Ende – in Witten nun auch die Wurst
Verabschiedung
... In diesem Fall besser gesagt die Fleischspezialitäten von Rolf Nehm. Mit 73 Jahren geht der Fleischermeister nun in den Ruhestand – und mit ihm seine Theke auf dem Wochenmarkt. Seine Kollegen verabschieden sich mit einem großen Präsentkorb.
Gestern wurde gleich zwei Mal in Witten eingebrochen
Einbrüche
Doppelter Einbruch: Am gestrigen Mittwoch (29. Oktober) wurde gleich zwei mal in Witten eingebrochen: an der Westfeldstraße in Annen und am Stockumer Bruch. Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte sucht nun nach Hinweisen zu den Tätern.
Nach "XY ungelöst" 55 Hinweise zum Tod von Christian Marks
Unfallflucht
Nach der Ausstrahlung eines Beitrag in der ZDF-Sendung „XY“ sind bis Donnerstagmittag schon 55 Anrufe zum Fall des ums Leben gekommenen Christian Marks eingegangen. „Es gab Hinweise auf Personen und auch zum Unfallwagen“, so Polizeisprecher Volker Schütte. Bei einigen Tipps müsse man ermitteln.
Fotos und Videos
Spatenanstich
Bildgalerie
Witten
Verkaufsoffener Sonntag
Bildgalerie
Witten
Museumsfest in Witten
Bildgalerie
Kunstkenner feiern
Honigmarkt am Saalbau
Bildgalerie
Witten