Kabarettisten parodieren im Duett

Eine junge, freche und abwechslungsreiche Mischung aus politischer Satire, Parodie, Chanson und Literatur bieten die beiden Kabarettisten Matthias Reuter und Benjamin Eisenberg. Sie machen an diesem Donnerstag Station in der Werkstadt. Beginn: 20 Uhr.

Der Bottroper Polit-Kabarettist Benjamin Eisenberg und der Oberhausener Klavier-Kabarettist Matthias Reuter schöpfen aus ihrem Fundus stets aktueller Nummern und „boxen“ sich durch die Themen unserer Zeit.

Eisenberg verteilt verbale Seitenhiebe gegen Bundeswehreinsätze, Anti-Terror-Maßnahmen oder das ganz alltägliche Koalitionschaos. Reuter gibt Saiten-Hiebe am Klavier mit skurrilen jazzigen Liedern und wirft mit seinen Geschichten und Gedichten einen kritischen Blick auf die Gesellschaft. Chaotisch wird’s, wenn sie zu zweit in den Kabarett-Ring steigen. Froh sein kann, wer mit einem blauen Auge davonkommt.