Junge Leute gestalten Sprach-Projekt

„Sprechwerk-Explosion der Sprache“ heißt ein Gemeinschaftsprojekt des Amtes für Jugendhilfe und Schule, der Overbergschule und der Projektfabrik. Die in Filmen und auf Fotos dokumentierten Ergebnisse sind ab Freitag, 22. Mai, in einer Ausstellung zu sehen. Sie wird um 16 Uhr in der ersten Etage der Stadtgalerie eröffnet. Interessierte Wittener sind dazu eingeladen.

„Schüler der Overbergschule, Besucher des Cliquentreffs im Haus der Jugend und andere Jugendliche aus Witten haben sich fast ein ganzes Jahr lang mit dem Thema Sprache beschäftigt - aus Sicht des Theaters, des Films und der Bildenden Kunst“, berichtet Petra Linden, Koordinatorin der städtischen Jugendkulturarbeit im Amt für Jugendhilfe und Schule. Daraus ist nun eine eindrucksvolle Ausstellung entstanden, die von den Jugendlichen mitgestaltet wurde. Die Ergebnisse des Projektes werden in Musikvideos, Trickfilmen und großformatigen Fotostrecken präsentiert.

Die Ausstellung ist bis zum 26. Juni zu sehen. Öffentlich zugänglich ist sie aber nur einmal in der Woche: freitags von 15 Uhr bis 18 Uhr. Schulklassen haben die Möglichkeit, weitere Termine zu vereinbaren, 581-5252 oder 01722310772, per E-Mail: petra.linden(at)stadt-witten.de