In die Höhe, ins Grüne und in die Vergangenheit

Eigentlich sind sie immer ratz-fatz ausgebucht, aber bei 90-minütigen Segway-Touren des Stadtmarketings am Kemnader See sind am Freitag, 29. Mai, tatsächlich noch einige Plätze frei. Start ist um 15 Uhr und 18.30 Uhr. Bevor es losgeht, bekommen alle Teilnehmer eine Einweisung. Die Fahrtechnik ist leicht erlernbar. Mitmachen kann, wer 15 Jahre alt ist, einen Mofa-Führerschein besitzt und zwischen 45 und 118 kg wiegt. Nach der Runde um den See besteht noch die Möglichkeit, im Café Möwennest einzukehren. Die Tour mit dem modernen Gefährt kostet 54,90 Euro.

In die Höhe

„Witten von oben“ heißt ein Stadtrundgang, der in die Höhe geht! Das Stadtmarketing bietet die Tour am 30. Mai um 14.30 Uhr an. Im Rathausturm beeindruckt das Uhrwerk der Turmuhr schon allein durch seine Ausmaße. Und die Johanniskirche beherbergt nicht nur die Marienglocke aus dem Jahre 1485, sondern weiteres Geläut in einem majestätischen Glockenstuhl. Letzte Station ist das Panoramacafé des Parkhotels, wo man den schönen Blick über die Stadt bei Kaffee und Kuchen genießen kann. Die zweieinhalbstündige Tour kostet 8 Euro.

Stadtteil im Wandel

„Annen – Von der ersten Schulstube zum Universitätsstandort“ lautet das Motto bei einem Stadtteilrundgang am 31. Mai. Die Teilnehmer erfahren, wie sich die Entwicklung Annens vom ehemaligen Bauerndorf zum Zechen- und schließlich zum Universitätsstandort vollzogen hat. Die zweieinhalbstündige Tour startet um 14.30 Uhr und kostet 8 Euro.

Anmeldungen zu allen Touren beim Tourist & Ticket Service auf dem Rathausplatz, 19433 oder auch unter www.stadtmarketing-witten.de.