Im Bethaus wird Honig geschleudert

Warum ist heimischer Honig aus der Region so wertvoll? Das und noch viel mehr erfährt man am morgigen Sonntag beim „5. Schleudertag“ des Stadtmarketings am Bethaus der Bergleute im Muttental.

Geöffnet ist das Bethaus an diesem Tag von 11 bis 18 Uhr. Auf der Karte stehen Kaffee und Kuchen und kleine Snacks, außerdem gibt es an diesem Tag noch Leckeres vom Grill. Ab 15 Uhr kann man Imker Siegfried dabei zuschauen, wie er Bienenwaben fachgerecht „entdeckelt“, den Honig herausschleudert, ihn siebt, rührt und in Gläser füllt. Er beantwortet auch gern alle Fragen zur Imkerei und zum Leben der Bienen. Wer möchte, kann den frisch gewonnenen Honig sofort probieren und auch kaufen.

Eine weitere Attraktion bietet Traditionsschmied Volker Avermann, der sein Handwerk präsentiert und die Besucher auch selbst an den Schmiedeamboss lässt. Außerdem stehen noch Mitmachaktionen rund um Eisen, Holz und Stein auf dem Programm.