Hoppe vertritt Witten in Bochumer City

Foto: Funke Foto Services

Wenn sich bei „Bochum kulinarisch“ im August wieder ausgewählte Gastronomen fünf Tage ein Stelldichein in der Bochumer Innenstadt geben, tischt dort auch wieder „sinn.esslust“, die Gastronomie des Annener Hotels Hoppe, auf.

Die 16 Plätze der Anbieter beim Feinschmeckertreff vom 5. bis 9. August auf dem Bochumer Boulevard sind laut Veranstalter sehr begehrt. Es gebe dafür eine lange Warteliste. Bei der 27. Ausgabe von „Bochum kulinarisch“ behaupten allein 15 Betriebe einen Stammplatz. Die am Bochumer Tierpark angesiedelte Gastronomie „Franz Ferdinand“ ist als einziger Neuling dabei. Zwölf Gastronomen kommen aus Bochum, davon einer aus Wattenscheid. Mit dem „Gasthaus Weiß“, „Diergardts Kühler Grund“ und „Haus Kemnade“ geben drei Hattinger Betriebe ihre kulinarische Visitenkarte ab.

Die Annener Gastronomie „sinn.esslust“ ist zum sechten Mal in Folge dabei. Koch Bernd Hoppe (42) freut sich, dass er dort Witten vertreten darf. Er reist mit seinem kompletten Küchen- und Serviceteam an. Hoppe: „Es macht sehr viel Spaß, es ist aber auch eine große Herausforderung. Die Stimmung auf dem Bochumer Boulevard ist einzigartig.“