Das aktuelle Wetter Witten 27°C
Innenstadt

„Hier kriege ich doch alles“

24.09.2012 | 18:55 Uhr
„Hier kriege ich doch alles“
Wittens Fußgängerzone: die Bahnhofstraße.lFoto: Olaf Ziegler

Witten.   Im Vergleich zu Städten ähnlicher Größe schneidet Wittens City gut ab. Das finden Geschäftsleute ebenso wie Kunden. Nur die Randgebiete haben Probleme.

„Man kann“, sagt Torsten Heckenhauer, „Witten einfach nicht mit Dortmund vergleichen“. Doch den Fehler würden viele machen, weshalb die Innenstadt oft schlecht abschneide. Dabei hat die City – neben einigen Schmuddelecken – durchaus Charme.

Heckenhauer jedenfalls ist zufrieden mit seinem Standort an der Beethovenstraße. Seit 25 Jahren verkauft der Inhaber des „Savoir Vivre“ junge Mode, auch für Junggebliebene. Klar sei das hier, etwas abseits vom Trubel auf der Bahnhofstraße, keine 1a-Lage. „Aber sonst müssten wir mehr Miete, mehr Personalkosten und mehr Aufwendungen für den Diebstahlschutz einplanen“, sagt er, der auf individuelle Beratung vor allem der Stammkunden setzt. Drumherum: Hörzentrum, Sanitätshaus, Optiker. „Ja, das ist hier die Gesundheitsecke“, sagt Heckenhauer. Und nicht nur die sei nach 19 Uhr wie ausgestorben.

Wellness der etwas anderen Art scheint derzeit das Gebot an der unteren Bahnhofstraße: Ein thailändisches Massagecenter eröffnet bald. Es gibt ein Nagelstudio und eine Suppen-Station mit vitaminreichen Leckereien. Dafür gibt es aber auch von der Breite Straße bis zur Höhe des Berliner Platzes acht Leerstände, darunter die ehemalige Frisier-Bar, Wallis Markt, das Nudel-Stübchen, ein Geschenke-laden. Zum Vergleich: In der Stadtgalerie stehen derzeit drei Ladenlokale leer, an der oberen Bahnhofstraße ist es das ehemalige Café Leye, in das aber bald die Projektfabrik zieht, die Arbeitslosen beim Weg in den Job hilft.

„In die untere Bahnhofstraße gehe ich nicht“, sagt dann auch Sabine Utke. Die 48-Jährige ruht sich nach einem Einkaufsbummel mit ihrer Mutter vor der Stadtgalerie aus. Doch sonst habe sie, die nach zwei Jahren in der Nähe von Stuttgart Witten wieder zu schätzen wisse, nichts zu meckern: „Hier kriege ich doch alles für den täglichen Bedarf.“ Als echte Bereicherung empfinde sie das Café Extrablatt oder die Kulturkneipe Knut’s.

Vor allem was den Berliner Platz mit neuer Gastronomie und neuen Wasserspielen angeht, sind wohl fast alle einer Meinung. „Nachdem der Platz eine neue Funktion erhalten hat, ist die Situation im Großen und Ganzen positiv“, formuliert es Karl-Dieter Hoeper von der Standortgemeinschaft Witten-Mitte vorsichtig. Dabei scheut er nicht den Vergleich – allerdings auch nur den mit gleich großen Städten. Was ihn besonders freut: „Dass wir noch inhabergeführte Läden haben.“

Annette Kreikenbohm

Kommentare
25.09.2012
16:17
Meckerköppe unter sich.
von p.s.a | #5

Nach Ddorf wegen ein paar € fahren aber moppern wenn man von Saturn nach Gassmann geschickt wird. Bis Köster laufen ist ok aber nee Johannisstrasse...
Weiterlesen

Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Flotte Bienen umschwirren Wildblumen in Witten
Beetpflege
Rund 30 000 Euro spart die Stadt jährlich, seit sie ihre Beete bescheidener ausstattet.Statt Zierbananen und Narzissen gibt’s jetzt Mohn und...
Flüchtlingshilfe via Smartphone boomt
Soziales
App mit Infos, Angeboten und Tipps verzeichnet nach nichtmal sechs Monaten über 25 000 Zugriffe. Köln und Aachen wollen digitale Erfindung nachahmen
CDU-Politiker verteidigt Naturfreibad an der Ruhr in Witten
Politik
Die Debatte um ein Naturfreibad hat nach dem tödlichen Badeunfall und den vielen Schwimmern in der Ruhr an den heißen Tagen wieder Fahrt aufgenommen.
Toter in der Ruhr bei Witten-Gedern war der vermisste Iraker
Unglück
Die Polizei hat jetzt bestätigt, dass es sich bei der am Montagabend in der Ruhr bei Gedern entdeckten Wasserleiche um den vermissten Iraker handelt.
Wittener Jäger warnen vor Wildwechsel auf Ausfallstraßen
Tiere
Gerade im Juli und August, wenn die Rehe Paarungszeit haben, kommt es zum verstärkten Wildwechsel auf Wittener Ausfallstraßen, warnt die Jägerschaft.
Fotos und Videos
Hitze-Rundreise durch Witten
Bildgalerie
104 Grad Fahrenheit
Grüne Bohnen mit Garnelen
Bildgalerie
Serie
Rathaus in Witten evakuiert.
Bildgalerie
Rathausbrand
article
7130668
„Hier kriege ich doch alles“
„Hier kriege ich doch alles“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/hier-kriege-ich-doch-alles-id7130668.html
2012-09-24 18:55
Witten