Das aktuelle Wetter Witten 11°C
Ihr Tipp – unser Thema

Hevener frieren in kalter Wohnung

19.02.2016 | 18:52 Uhr
Hevener frieren in kalter Wohnung
Frank Bergel (51) konnte es im Wohnzimmer nur mit Jacke und Heizlüfter aushalten.Foto: Thomas Nitsche

Witten.  Seit Mittwoch waren Heizung und Warmwasser im Haus an der Schulze-Delitzsch-Straße 56 ausgefallen. Erst Freitagnachmittag kam Bewegung in die Sache.

Draußen herrschen Temperaturen um den Gefrierpunkt, der Wind ist eisig. Doch auch bei Melanie Bergel in der Wohnung ist es nicht wohlig warm: Seit Mittwoch ist die Heizung im Mehrfamilienhaus an der Schulze-Delitzsch-Straße 56/58 in Heven ausgefallen. 18 Familien sitzen im Kalten und haben auch kein warmes Wasser. Gerade mal 14 Grad zeigt das Thermometer im Kinderzimmer. „Wir wissen nicht, was los ist“, sagt die 40-Jährige und zieht den dicken Wollschal etwas enger. „Beim Vermieter, der Vonovia, erfahren wir nichts.“

Mittwochmorgen ganz früh hatte die Hevenerin bemerkt, dass die Heizung nicht lief. Duschen fiel für die Eltern und ihre zwei Kinder aus, Haarewaschen auch. „Das Wasser war richtig eiskalt.“ Stattdessen Katzenwäsche, das Wasser heiß gemacht mit dem Kocher. Sofort habe sie den Vermieter angerufen und Bescheid gesagt. Nachmittags tat sich dann etwas: Ein Monteur kam und setzte die Heizung in Gang. Doch schon nach vier Stunden machte sie dann wieder schlapp. „Und seitdem sitzen wir in der Kälte.“

Reparatur dauerte eine Stunde

Alle paar Stunden haben Melanie Bergel und die anderen Mieter seitdem bei der Vonovia, der ehemaligen Annington, in Bochum angerufen. „Bei der Hotline, aber da bekommt man ja immer jemand anderes an den Hörer.“ Aber dafür immer die gleiche Antwort: Man wissen nicht, woran es liege. Aber der Fall sei in Bearbeitung. Der Hevenerin ist das zu wenig: „Das kann doch nicht so lange dauern – ich fühle mich im Stich gelassen.“

Freitagnachmittag endlich, kurz nachdem die WAZ in Bochum nachgefragt hatte, kam Bewegung in die Angelegenheit: Wieder kam ein Monteur ins Haus und setzte die Heizung in Gang. „Das hat keine Stunde gedauert.“ Jetzt meldete sich auch die Vonovia bei ihren Mietern: Eine Ölleitung sei verstopft gewesen. „Ein Nachbar hatte vorher gehört, der Öltank sei leer, aber das soll wohl nicht stimmen.“

Vonovia organisiert bei Bedarf Heizlüfter

Gegenüber der Redaktion hatte die Wohnungsgesellschaft zuvor versichert, ein Team sei vor Ort und man werde sich kümmern. „Sollten wir die Heizung nicht in Gang bekommen, dann werden wir dafür sorgen, dass die Mieter Heizlüfter bekommen.“

Das war dann ja doch nicht mehr nötig. Die Heizung lief. „Und Heizlüfter haben wir uns längst gekauft – das war sonst wirklich nicht mehr auszuhalten.“

Britta Bingmann

Kommentare
20.02.2016
13:28
Ein DAX-Unternehmen
von p.s.a | #1

braucht für die Reparatur einer verstopften Ölleitung 3 Tage. Das kriegen Kleinvermieter ohne eigenes Personal in einem Tag hin.

Es ist zum heulen,...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Tummelmarkt Wiesenviertel
Bildgalerie
Fotostrecke
Für Gregor Meyle wird Traum wahr
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Helge Schneider lässt es knacken
Bildgalerie
Lachsalven im Zelt
Sommer, Sonne, satt
Bildgalerie
Fotostrecke
article
11581517
Hevener frieren in kalter Wohnung
Hevener frieren in kalter Wohnung
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/witten/hevener-frieren-in-kalter-wohnung-id11581517.html
2016-02-19 18:52
Witten